Schnelles Internet - Ausbau in Walldürn läuft auf vollen Touren Viele Baustellen in der Innenstadt

Lesedauer:

Eine Reihe von Baustellen, wie hier in der Oberen Vorstadtstraße, zeugen von den Tiefbauarbeiten für das schnelle Internet. Bis zum Beginn der Wallfahrt sollen die Arbeiten in der Kernstadt abgeschlossen sein.

© Ralf Marker

Walldürn. Die Arbeiten für das schnelle Internet laufen in Walldürn auf vollen Touren - ersichtlich an den Baustellen im Stadtgebiet, wie etwa in der Oberen Vorstadtstraße.

AdUnit urban-intext1

Nach dem offiziellen Start für den flächendeckenden Ausbau des schnellen Internets in Hardheim, Höpfingen und Walldürn am 12. April gehen die Arbeiten zügig voran. In den drei Kommunen werden dabei 31,1 Kilometer Glasfaserkabel verlegt: elf Kilometer in Walldürn, 11,1 in Höpfingen und neun in Hardheim. 69 Kabelverzweiger (Multifunktionsgehäuse) werden neu errichtet oder aufgerüstet, davon 40 in Walldürn.

Die Tiefbauarbeiten führen die Baufirma Hartmann (Limbach) und die Firma Schuler (Tauberbischofsheim) durch.

In der Kernstadt sollen die Arbeiten bis zum Beginn der Wallfahrt am 11. Juni abgeschlossen sein, sagte Heike Schubert vom Bauverwaltungsamt auf Anfrage der FN. Alle Arbeiten, also in der Kernstadt und in den Ortsteilen, sollen bis Juli / August beendet sein. mar