AdUnit Billboard
Mitgliederversammlung Sportkarate - Berichte und Ehrungen auf der Tagesordnung

Verein hat treue Mitglieder

Von 
ds
Lesedauer: 

Walldürn. Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Sportkarate Walldürn in der Gaststätte Risto Pizza Noi Due standen Berichte und Ehrungen. Vorsitzender und Dojo-Leiter Wolfgang Bundschuh sagte, nach dem 1. Lockdown im Frühjahr 2020 sei der Trainingsbetrieb sehr schnell ganz eingestellt worden. Über die Sommermonate habe man ab Juli wieder ein wenig aufatmen können und bis Ende August einen teilweise improvisierten Trainingsbetrieb mit Tennishalle und Außenanlage durchführen können. Der 2. Lockdown habe aber wieder für ein schnelles Ende gesorgt und bis Ende des Jahres wurde der Trainingsbetrieb wieder ganz eingestellt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Während der Corona-Pandemie habe der Verein erfreulicher Weise kaum Mitglieder verloren. Dies sei wohl darauf zurückzuführen, dass man über den ganzen Zeitraum der Pandemie nur vereinzelt Mitgliedsbeiträge eingezogen habe, und dass man zum anderen nun schon seit Jahren auf ein sehr engagiertes und selbstständig arbeitendes Führungsteam sowie auf ein qualifiziertes und sehr gut ausgebildetes Trainingspersonal zurückgreifen könne. Bundschuh dankte allen, die sich für den Verein engagiert haben.

Nadine Talkner, 2. Vorsitzende und stellvertretende Dojo-Leiterin, führte aus, dass im Bereich der Jugendarbeit und des Jugend- und Schülertrainings 2020 Corona-bedingt nur wenig lief und keine Gurt-Prüfungen durchgeführt werden konnten. 2021 habe man ab September wieder mit fünf Jugendgruppen mit dem Trainingsbetrieb beginnen können. Alle fünf Kurse seien voll ausgebucht. Um den Nachwuchs sei es nach wie vor gut bestellt, und die Warteliste sei derzeit groß.

Andrea Schulz, zuständig für die Mitgliederverwaltung im Verein, zeigte auf, Sportkarate zähle derzeit 273 Vereinsmitglieder. Das für Öffentlichkeitsarbeit zuständige Vorstandsmitglied Norbert Steinbach ging in seinem Bericht auf die Internetseite des Vereins näher ein, und Inge Keppler als Beisitzerin sagte, der Verein Sportkarate über elf ausgebildete Karate-Übungsleiter sowie über zwei Sportassistenten verfügt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Dass der Verein nach wie vor auf einem soliden finanziellen Sockel steht, bestätigte im Auftrag der an diesem Abend verhinderten Schatzmeisterin Christina Junkert der Vorsitzende. Eine saubere Kassenführung wurde der Schatzmeisterin von den Kassenrevisoren Clemens Bechtold und Marcel Müller bestätigt, sodass der Entlastung der Schatzmeisterin und des gesamten Vorstands nichts im Wege stand und diese einstimmig erteilt wurde. Im Anschluss beschloss man in einstimmigem Votum den Haushaltsplan für 2021.

Nach einem Hinweis auf den am 4. Dezember stattfindenden Lehrgang mit Dan-Prüfung mit Uli Heckhuis (9. Dan) als Lehrgangsleiter ehrte Wolfgang Bundschuh mehrere Vereinsmitglieder.

Für 15-jährige Mitgliedschaft Christina Junkert.

Für 15-jährige Mitgliedschaft und zugleich zehnjährige Vorstandstätigkeit Markus Metz.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Für jeweils 20-jährige Vereinsmitgliedschaft sowie Vorstandstätigkeit: Nadine Talkner, Tina Bundschuh und Inge Keppler. ds

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1