AdUnit Billboard
Führungen des Geoparks

Tag des offenen Denkmals

Lesedauer: 

Rippberg/Walldürn. Anlässlich des Tags des offenen Denkmals ist im Rahmen einer Führung die sogenannte Bergkirche am Sonntag, 12. September, ab 15 bis etwa 16.30 Uhr geöffnet. Treffpunkt: Eingang zum Friedhof der kleinen Kirche, Zufahrt über Alte Steige (Navi) in 74731 Walldürn-Rippberg. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen ist eine Anmeldung im Geopark Informationszentrum Walldürn zwingend unter Telefon 06282/67108 oder per E-Mail an margareta.sauer@gvv-hw.de erforderlich.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Eine Geopark-Vorort-Führung anlässlich des Tags des offenen Denkmals mit dem Thema „Brunnen – Mühlen – Pumpen“ findet am Sonntag, 12. September, von 14 bis 16.30 Uhr statt, ein Waldspaziergang zur traditionellen Wasserversorgung in einem typischen Odenwaldtal mit Besichtigung einer historischen Lambachpumpe und der Brunnenstube des Mobrunnens. Im Mittelpunkt dieser Erkundungstour von Geopark-Vorortbegleiter Erik Enders stehen die komplexen Zusammenhänge von Geologie und Wasserversorgung in Hornbach, einem typischen Odenwald-Tal. Unterwegs werden verschiedene kulturgeschichtliche Ereignisse wie ein archivalisch belegter Mord und das Schicksal einer verschwundenen Mühle erläutert. Am Pumphaus erklärt Julian Bauer anschaulich die faszinierende Funktionsweise des guten, fast hundert Jahre alten Technik-Denkmals.

Treffpunkt ist am Parkplatz am Jugendzeltplatz im Hornbacher Tal an der Verbindungsstraße von Walldürn nach Hornbach. Eine Anmeldung ist zwingend im Geopark Informationszentrum unter Telefon 06282/67108 oder per E-Mail an margareta.sauer@gvv-hw.de erforderlich. Die Kontaktdaten müssen laut der geltenden Corona-Verordnung des Landes BW erhoben werden. Außerdem gilt die 3G-Regel: geimpft, genesen, getestet.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1