Interimsunterkunft für Asylbewerber - Massives Aufgebot von Polizei, DRK und Feuerwehr im Einsatz / Situation über zahlreiche Gespräche entschärft

Syrer drohten mit Sprung vom Dach

Von 
Ralf Scherer
Lesedauer: 

Wegen der aus ihrer Sicht unwürdigen Lebensbedingungen in der Interimsunterkunft für Asylbewerber im ehemaligen Lidl-Markt drohten am Montagabend zwei junge Syrer, vom Dach des Gebäudes zu springen. Erst nach knapp 90 bangen Minuten und mehreren Gesprächen ließen sie von ihrem Vorhaben ab.

© Ralf Scherer

Was mit einem lockeren Gespräch mit Flüchtlingen in der Interimsunterkunft des Landkreises im ehemaligen Lidl-Markt begonnen hatte, endete am Montagabend in einem Großeinsatz von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften des DRK. Und es endete nach gut 90 Minuten des Hoffens und Bangens für alle Beteiligten glimpflich.

Im Aufenthaltscontainer auf dem Parkplatz hatten Manfred Schärpf,

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Jetzt MM+ für nur 3€/mtl. statt 9,99€/mtl. abonnieren*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 4. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

Flüchtlinge Wegen Sozialkosten für ukrainische Flüchtlinge: Dr. Brötel befürchtet höhere Kreisumlage

Veröffentlicht
Mehr erfahren