AdUnit Billboard
30 Jahre nach den Winterstürmen in Walldürn - Vor allem „Vivian“ und „Wiebke“ richteten im Forst große Schäden an

„Stürmische Damen“ warfen Fichten um

Von 
Ralf Marker
Lesedauer: 
Anna Haas und Jörg Puchta mit einer Altersklassenkarte für einen Teil des Stadtwaldes von Walldürn. Jede Farbe steht für einen Altersrahmen von 20 Jahren. So zeigt das sandfarbene, dunkle Gelb alle Waldbestände, die sich in einem Altersrahmen von 21 bis 40 Jahren bewegen. „Vivian“ und „Wiebke“ stürmten vor 30 Jahren, sie haben viele Bäume geworfen, was die Flächenfarbe dunkles Gelb dokumentiert. © Ralf Marker

„Vivian“ und „Wiebke“ sind Namen, die Forstleuten vor 30 Jahren Schweißperlen auf die Stirn getrieben haben. Damals fegten Stürme dieses Namens über das Land und richteten große Schäden an.

Walldürn. „Damals lagen allein im Stadtwald Walldürn 171 100 Festmeter Holz am Boden“, so Jörg Puchta, der langjährige Leiter der Forstbetriebsleitung Walldürn mit einem Blick in die Unterlagen.

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen