AdUnit Billboard
Auerberg-Werkrealschule

Schülerzahlen steigen

Elternbeiratssitzung

Lesedauer: 

Walldürn. Im Anschluss an die ersten Klassenpflegschaftssitzungen des neuen Schuljahres trafen sich die Vertreter der Eltern der Auerberg-Werkrealschule zur konstituierenden Elternbeiratssitzung. Nach seinem Dank an die Eltern für ihre Bereitschaft, das nicht immer leichte Amt des Elternvertreters zu übernehmen, bezeichnete Rektor Kögel die Unterrichtsversorgung an der Auerberg-Werkrealschule als zufriedenstellend.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Pflichtbereich kann vollständig abgedeckt werden und auch ergänzende Unterrichtsangebote, vor allem im Förderbereich sind möglich, solange die Unterrichtsversorgung nicht durch Krankheitsfälle eingeschränkt wird.

Erfreut zeigte sich Rektor Kögel über die weiter steigende Schülerzahl, die auch zur Einrichtung einer Vorbereitungsklasse für Schülerinnen und Schüler ohne Deutschkenntnisse geführt hat. In dieser Vorbereitungsklasse werden aktuell 14 Schülerinnen und Schüler aus der Ukraine und drei Schülerinnen und Schüler aus Polen unterrichtet, die auch mit Hilfe der vom Kreismedienzentrum zur Verfügung gestellten iPads gute Fortschritte im Erlernen der deutschen Sprache machen.

Mehr zum Thema

Verkehrswacht Buchen

Das ABC des Straßenverkehrs lernen

Veröffentlicht
Von
ad
Mehr erfahren

In steigendem Maße wird auch die tägliche, zweistündige Hausaufgabenbetreuung für die Klassenstufen 5 und 6 in Anspruch genommen. Damit das Betreuungsangebot die-sem wachsenden Betreuungsbedarf gerecht werden kann, sucht die Schule mit Hilfe der Stadt Walldürn weitere Betreuungskräfte, die in der Zeit von 13 bis 14.30 Uhr Lerngruppen betreuen können. Interessenten können sich weiterhin im Sekretariat der Schule (Telefon 06282/95801) melden. Ein weiterer wichtiger Baustein der Nachmittagsbetreuung ist das schuleigene Bistro, das wieder an vier Tagen in der Woche für das leibliche Wohl in der Mittagspause sorgt.

Ein wichtiger Profilbereich der Werkrealschule ist die berufliche Bildung. Um diese zu vertiefen, kooperiert die Auerberg-Werkrealschule mit den Beruflichen Schulen im Alt-kreis Buchen und mit der Lehrwerkstatt der Firma Braun. So besuchen die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe an jedem Mittwochnachmittag die Werkstätten der Zentralgewerbeschule Buchen und an einzelnen Tagen vor den Herbstferien besuchen die Schülerinnen und Schüler der 9. Jahrgangsstufe den Unterricht in der Frankenland-schule Walldürn und der Helene-Weber-Schule in Buchen.

Für den gewerblich-technischen Bereich ist darüber hinaus vor allem die Kooperation mit der Firma Braun von großer Bedeutung. Im Rahmen dieser Kooperation findet der Technikunterricht der Achtklässler für drei Wochen in der Lehrwerkstatt statt und einzelne, besonders interessierte Schülerinnen und Schüler sind jeweils an den unterrichtsfreien Dienstagnachmittagen willkommene Gäste bei den Auszubildenden von Braun.

Nach diesen Ausführungen zur beruflichen Bildung berichtete Rektor Kögel über verschiedene Verbesserungen im Bereich der Toilettenreinigung. Die Stadt Walldürn war hier bereit, eine erste Reinigung bereits nach der großen Pause durchführen zu lassen, so dass die Schülerinnen und Schüler auch am späten Vormittag und Mittag saubere Toiletten vorfinden.

Jubiläum wird gefeiert

Im Mittelpunkt der weiteren Beratungen stand dann das 50-jährige Schuljubiläum, das in diesem Schuljahr gefeiert wird, und zwar mit einem Festakt am Freitag, 23. Juni 2023, und einem Tag der offenen Tür am Samstag, 24. Juni 2023, der in Zusammenarbeit mit der Grundschule Walldürn durchgeführt wird.

Nach einem Wort des Dankes an die Elternbeiräte des vergangenen Schuljahres wurde Elena Landis zur neuen Elternbeiratsvorsitzenden gewählt. Auch ihr Stellvertreter Dennis Weber wurde neu in sein Amt gewählt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1