AdUnit Billboard
In Miltenberg - 100 000. Impfung im Zentrum

Präsentkorb zum Jubiläum

Von 
pm
Lesedauer: 

Miltenberg. Seit der Inbetriebnahme des Impfzentrums in der Breitendieler Straße in Miltenberg haben sich schon über 100 000 Menschen ihre Erst-, Zweit- oder sogar Drittimpfung gegen Corona verabreichen lassen. Am Dienstag freuten sich der Verwaltungsleiter des Impfzentrums, Björn Bartels, und Landrat Jens Marco Scherf über den 100 000. Impfling.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Sie überreichten der 22-jährigen Simge Sahin einen Präsentkorb mit Eine-Welt-Waren und beglückwünschten sie nicht nur zur 100 000. Impfung, sondern auch zu ihrer Entscheidung, mit der Impfung sich selbst und andere Menschen zu schützen.

Sahin war eine der Letzten, die noch ohne Terminvereinbarung ins Impfzentrum kommen konnten, denn vom 1. Oktober an sind wieder Terminvereinbarungen notwendig – online unter https://impfzentren.bayern/citizen/ oder telefonisch unter 09371/501750. Aufgrund von Weisungen des Freistaats Bayern werden die Impfkapazitäten der Impfzentren zurückgefahren, so dass vom 1. Oktober an nur noch 95 Impfungen pro Tag möglich sind – dann ist nur noch von Montag bis Freitag jeweils von 9.30 bis 13 Uhr sowie von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet. Dazu kommen laut Björn Bartels noch bis zu 100 mobile Impfungen pro Tag, die Hauptlast der Impfungen sollen künftig die Hausärzte tragen. Künftig werde man im Impfzentrum auch fast nur noch den Impfstoff von Biontech verabreichen.

Fast nur noch Biontec

Stand 29. September erhielten 80 714 Menschen im Landkreis Miltenberg ihre Erstimpfung, 79 193 Menschen ihre Zweitimpfung und 339 Menschen ihre Auffrischungsimpfung – insgesamt sind das 160 246 Impfungen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Den Löwenanteil der Impfungen übernahm das Impfzentrum Miltenberg mit 100 317 Impfungen, die niedergelassenen Ärzte impften 59 929 Mal. pm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1