In der Basilika - Taizé-Gottesdienst am 29. Mai „Nacht der Lichter“

Lesedauer: 
Die Nacht der Lichter findet am Mittwoch statt. © Robert Schmeiser

Walldürn. Die „Nacht der Lichter“ mit Taizégottesdienst findet am Mittwoch, 29. Mai, um 21 Uhr in der Basilika statt. Gestaltet wird sie vom Singkreis Walldürn und Jugendlichen. Im Rahmen des weltlichen Blumen- und Lichterfests setzt der Singkreis mit diesem Abendgebet auch einen geistlichen Impuls. Die kurzen, sich wiederholenden Taizé-Gesänge schaffen eine Atmosphäre, in der man zur Ruhe kommen kann. Viele brennende Kerzen, kurze Texte, Stillephasen und die meditativen Taizé-Gesänge prägen einen solchen Gottesdienst. Die Besucher erwartet kein klassisch katholischer oder evangelischer Gottesdienst, sondern ein gemeinsames Singen und Beten über alle Grenzen hinweg. Die einfachen Gesänge laden dazu ein, zuzuhören, mitzusingen und dabei die Seele baumeln zu lassen.