AdUnit Billboard
Wanderkonzert des Musikvereins Altheim - Musikalische Wanderung bei strahlendem Sonnenschein / Zahlreiche Musiker für ihre Treue gegenüber dem Verein geehrt

Musikgenuss an fünf Stationen

Von 
dka
Lesedauer: 
Das Bild zeigt Herbert Münkel vom Blasmusikerverband, Bürgermeister Günther, Ortvorsteher Hubert Mühling und die Geehrten Roland Braun, Kurt Sans, Lothar Weber, Heike Fischer, Kurt Weber, Hubert Rieß, Armin Mechler, Michaela Bischoff, Andreas Elis, Lukas Rieß, Roland Frank, Nicolas Spiesberger, Lars Schmitt, Corinna Sans, Günter Götz sowie Dirigent Harald Killian und Vorsitzender Martin Sans. © Daniela Kappes

Altheim. Nach dem Erfolg im letzten Jahr, war nach Wiederaufnahme der Proben klar, dass es eine zweite Auflage des Wanderkonzerts geben müsse. So fand am Samstag, 2. Oktober, bei strahlendem Sonnenschein dieses Wanderkonzert statt. An fünf Stationen erfreute der Musikverein Altheim die Altheimer Bevölkerung. Auch auswärtige Gäste begleiteten die Stationen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Den Auftakt machten pünktlich um 13.30 Uhr die Jungmusiker mit ihrer Dirigentin Corinna Sans mit „Field General“ von Forrest L. Buchtel. Mit diesem Marsch wurde an jeder Station begonnen, um anschließend die Zuhörer und Wanderer mit einem abwechslungsreichen Programm weiter zu begeistern. Im Anschluss zogen die Musiker und auch der ein oder andere Konzertbesucher zur 2. Station auf den Lindenberg zu den Lindenbäumen, um dort aufzuspielen.

Zuhörer wanderten mit

Zahlreiche Besucher stiegen an der Kapelle, der 3. Station, in das Konzert ein und sorgten zusammen mit den Musikanten für gute Stimmung. Dass nicht an jeder Station die gleichen Stücke gespielt wurden, nahmen einige Zuhörer zum Anlass, mitzuwandern. Am Dorfplatz, Station Nummer 4, nahmen sich Vorsitzender Martin Sans und Herbert Münkel vom Blasmusikerverband Zeit, vereinsinterne Ehrungen und Ehrungen des Blasmusikerverbandes vorzunehmen. Diese konnten aufgrund der Coronasituation nicht zum eigentlichen Zeitpunkt durchgeführt werden, so Martin Sans. Deshalb suchte man nach einem würdigen Rahmen. Auch Ortvorsteher Hubert Mühling und Bürgermeister Markus Günther waren begeisterte Zuhörer. Dieser gratulierte den Jungmusikern zu ihrem gelungenen Auftritt sowie dem Verein zu diesem Wanderkonzert. Außerdem lobte er die Geehrten für deren langjährige Vereinstreue.

Für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft wurden Corinna Sans und Nicolas Spiesberger geehrt, für 15 Jahre Lars Schmitt und Lukas Rieß. Eine Ehrung für 20 Jahre erhielt Roland Frank. Michaela Bischoff und Heike Fischer wurden für aktive 25 Jahre geehrt. Nach mehrjähriger Pause durften sich Günter Götz und Roland Braun über ihre Ehrung für 30 Jahre aktive Mitgliedschaft freuen. Sven Martin erhielt die Ehrung für 35-jährige Mitgliedschaft. Für beeindruckende 45 Jahre wurden die Ehrenmitglieder Andreas Elis und Armin Mechler geehrt. Dass noch mehr geht, wurde von Hubert Rieß, Kurt Weber und Lothar Weber bewiesen, die für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt wurden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Ehrennadeln verliehen

Herbert Münkel als Vertreter des Blasmusikerverbandes schloss sich als Gratulant an und hob die gute Zusammenarbeit des Vereins hervor, die sich durch diese zahlreichen Ehrungen begründen lasse. Er überreichte Michaela Bischoff und Heike Fischer die „Silberne Ehrennadel“ des BDB (Bund deutscher Blasmusikverbände) für 25-jährige aktive Tätigkeit. Die „Große Goldene Ehrennadel“ für stolze 50 Jahre erhielten Hubert Rieß, Kurt Weber und Lothar Weber.

An der fünften und letzten Station an den Grünkerndarren beendete der Musikverein Altheim unter Leitung von Dirigent Harald Killian sein zweites Wanderkonzert nach Zugaben mit großem Applaus und den Worten: „Bis nächstes Jahr.“ dka

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1