Lebensgefährlich verletzt Mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Von 
pol
Lesedauer: 

Walldürn. Schwerste Verletzungen zog sich ein Mann am Donnerstagmorgen bei einem Arbeitsunfall im Heidingsfelder Weg zu. Der Sattelzugfahrer war während des Abladens seines Fahrzeugs unter einen schweren Kunststoffballen geraten. Dabei zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um herauszufinden, wie es zu dem Unfall kam. Nicht ausgeschlossen ist, dass die Ballen von alleine aus dem Auflieger gekippt sind und den 62-Jährigen unter sich begraben haben. pol