AdUnit Billboard
Walldürner Ferienprogramm - Veranstaltung der CDU kam gut an

Mit GPS durch die ganze Innenstadt

Von 
ds
Lesedauer: 
Beim Ferienprogramm der Walldürner CDU machten sich die Teilnehmer mit GPS-Geräten auf den Weg. © Bernd Stieglmeier

Walldürn. Die CDU Walldürn veranstaltete bei den Ferientagen eine spannende GPS-Stadtrallye, an der 15 Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren teilnahmen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Bertram Günther als „Cheforganisator“ und die unterstützend mitwirkenden CDU-Ortsverbandsmitglieder Fabian Berger, Denise Günther, Silke Günther, Martin Meidel, Marianne Miko und Steffen Ullmer begrüßten die Kinder am „Seespielplatz“.

Ziel sei es, den Teilnehmern den Umgang mit einem GPS-Gerät (Global-Position-System) in Theorie und Praxis zu vermitteln.

Jede der vier Gruppen zunächst einmal ein GPS-Gerät und ein Aufgabenblatt mit zwei Koordinaten, die jede Grupp zur ersten Station der „Laurentius-Kapelle“ auf der Heide führte, wo es die Koordinaten für die nächste Station gab. Zweite Station war das Pfadfinderheim des Pfadfinderbundes Süd auf der Heide, dritte Station die Jugendherberge, nächste Station dann die Lourdes-Grotte am Wallfahrtsplatz und schließlich die fünfte Station der Schlossplatz.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Auf dem Schlossplatz wartete ein Betreuer auf die Kinder mit einem Wasserbehälter. Das darin befindliche Wasser mussten die Teilnehmer über einen kleinen Parcours transportieren, und wenn sie dann eine genügende Wassermenge transportiert hatten, bekamen sie die Koordinaten für die sechste und letzte Station. Das war der Ausgangspunkt, der Seespielplatz, wo alle Teilnehmer Leitergolf, Rasen-Dart oder andere kleine Spiele spielten. ds

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1