Mit Alkohol am Steuer - Zeugen waren aufmerksam Mehrere Unfälle verursacht

Lesedauer: 

Walldürn. Aufmerksame Zeugen sorgten in der Nacht auf Sonntag in Walldürn dafür, dass die Polizei einen betrunkenen Autofahrer schnell ermittelte und zur Entnahme einer Blutprobe ins Krankenhaus brachte.

AdUnit urban-intext1

Der 33-Jährige war mit seinem Audi kurz nach 1 Uhr auf der Oberen Vorstadtstraße gegen zwei geparkte Opel gefahren. Statt jedoch anzuhalten, flüchtete der Mann und verursachte an der Einmündung zur Blumenstraße einen weiteren Unfall. Laut Polizeiangaben wurde der Audi so stark beschädigt, dass eine Weiterfahrt unmöglich war.

Zeugen, denen der Mann nach dem ersten Unfall aufgefallen war, verfolgten den Unfallfahrer, hinderten ihn an der Flucht und riefen die Polizei. Diese war wenig später vor Ort und stellte fest, dass der 33-Jährige rund ein Promille Alkohol intus hatte.

Dem Mann wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein musste der 33-Jährige gleich abgeben.

AdUnit urban-intext2

Ihn erwartet zudem eine Strafanzeige. Über die Höhe des Sachschadens kann noch keine Aussage getroffen werden.