Schützengilde Walldürn

Markus Sickinger neuer Schützenkönig

42 Schützen bei Königsschießen am Start

Lesedauer: 
Bei der Schützengilde stand das Königsschießen auf dem Programm. © Schützengilde

Walldürn. Die Schützengilde Walldürn 1848 führte ihr Königsschießen durch. Bei der Siegerehrung freute sich Oberschützenmeister Rolf Schneider über die rege Beteiligung: Teilgenommen hatten 42 Schützen. Neuer Schützenkönig ist Markus Sickinger.

Mit Erstem Schützenmeister Roger Höly führte Schneider durch die Ehrungen. Zunächst verkündete er dabei die Ergebnisse des Seniorenpokals: Hier gewann Rolf Schneider (10 Ringe) vor Roger Höly und Markus Kreis (jeweils 10 Ringe) und Reimund Schlipf, Horst Dries, Michael Künkel, Willi Stahl, Dieter Weissinger, Horst Brix und Markus Sickinger (jeweils 9 Ringe).

Der Damenpokal ging an Brigitte Schneider (9 Ringe) vor Selina Karl (9 Ringe), Petra Rabe-Haas (8 Ringe), Rolanda Neves (5 Ringe), Sonja Engelbart (4 Ringe) sowie Belisa Dries.

Beim Schwarzritterschießen gewann Markus Sickinger (10 Ringe) vor Arnold Rudolph, Selina Karl (beide jeweils 10 Ringe), Roger Höly, Rolf Schneider, Hartmut Sans, Berthold Farrenkopf, Reimund Schlipf, Herbert Gerold, Horst Brix und Harry Birnstiel (jeweils 9 Ringe).

Neuer Schützenkönig ist Markus Sickinger (10 Ringe). Als erster Ritter folgt ihm Horst Dries (10 Ringe); zweiter Ritter ist Rolf Schneider (9 Ringe). Auf den weiteren Plätzen des Königsschießens landeten Benno Drews, Harry Birnstiel, Petra Rabe-Haas, David Stemm und Matthias Klein (jeweils 9 Ringe).

Vor dem Umtrunk gratulierte Oberschützenmeister Rolf Schneider allen Teilnehmern und dankte für die rege Teilnahme. Weiterer Dank galt Schießleiter Reimund Schlipf.