In Walldürn - Hilfsbereitschaft wurde ausgenutzt Mann wurde Opfer eines Diebstahls

Lesedauer: 

Walldürn. Opfer eines Diebstahls wurde am Montag, gegen 12.15 Uhr, ein Walldürner Bürger. Der Mann hatte in der "Oberen Vorstadtstraße" am Bankautomaten Geld abgehoben. Als er danach nach Hause gehen wollte, wurde er von einer jungen Frau angesprochen und um Geld gebeten.

Von Frau angesprochen

AdUnit urban-intext1

Sie sammle für bedürftige Kinder, so ihr Hinweis, und zeigte auch einige Geldmünzen vor. Der Angesprochene zeigte seine Hilfsbereitschaft, zückte den Geldbeutel und gab der Unbekannten eine Ein-Euro-Münze. Die vermeintlich dankbare Frau umarmte daraufhin den Mann und ging davon.

Kurze Zeit später wurde beim Blick in den Geldbeutel einiges klar: die Frau hatte in dem Augenblick der Umarmung dem hilfsbereiten Mann mehrere Geldscheine gestohlen.

Die Diebin dürfte etwa 23 Jahre alt gewesen sein. Deren Körpergröße beträgt 160 bis 165 Zentimeter. Sie hat dunkle Haare, eine schlanke Figur, trug dunkle Kleidung und machte einen südländischen Eindruck.