AdUnit Billboard
Seelsorgeeinheit Walldürn - Besondere Angebote für Jung und Alt zur Adventszeit

„Luzerna“-Feier in der St. Marienkirche

Von 
(ac)
Lesedauer: 

Walldürn. Die besinnliche Adventszeit kommt näher, und die Seelsorgeeinheit Walldürn hat wieder ein reichhaltiges Angebot an besonderen Gottesdiensten und Gebetszeiten zusammengestellt.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dabei wird es eine Vielzahl an Rorate-Gottesdiensten in den frühen Morgenstunden oder am Abend in der Wallfahrtsbasilika St. Georg Walldürn, in St. Valentin Altheim, in St. Wendelin Glashofen, in St. Valentin Hornbach, in St. Marien Wettersdorf, in St. Michael Gottersdorf, in St. Jakobus Reinhardsachsen und in St. Sebastian Rippberg geben.

Die genauen Tage und Uhrzeiten dazu stehen im Pfarrblatt, auf der Homepage der Seelsorgeeinheit und liegen als Übersicht an den Schriftenständen in den Kirchen aus.

Die Rorate-Messen zu Ehren der Gottesmutter in den abgedunkelten Kirchenräumen werden mit vielen Kerzen erhellt, die auch von den Kirchenbesuchern mitgebracht werden können. Auch die meditative Kirchenmusik und Lieder tragen zu diesen besonderen Gottesdiensten bei.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Erstmals wird es am Sonntag, 28. November, um 17 Uhr auch eine „Luzerna(Licht)-Feier“ in der St. Marienkirche in Walldürn geben, die vom Singkreis Walldürn gestaltet wird. Das „Stay&Pray-Team“ wird am Freitag, 10. Dezember, um 19.30 Uhr eine Eucharistische Abendandacht unter dem Titel: „Erwartung – oh komm’, oh komm’ Emmanuel“ halten, das auch vom katholischen Fernsehsender K-TV und per Livestream auf dem YouTube-Kanal der Seelsorgeeinheit Walldürn übertragen wird.

Für die Kinder und Familien findet am Sonntag, 26. Dezember, um 14.30 Uhr eine Andacht mit Kindersegnung in der Basilika statt.

Bußfeiern finden in den Kirchen in Altheim (14.), Glashofen (15.), Rippberg (16.) jeweils um 18.30 Uhr und in der Basilika (19.) um 17 Uhr statt. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit das Sakrament der Versöhnung zu bekommen.

Weitere Termine zum persönlichen Beichtgespräch müssen wegen der Corona-Lage im Pfarrbüro unter Telefon 06282/92030 zu den üblichen Öffnungszeiten vereinbart werden. (ac)

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1