AdUnit Billboard
Auerberg-Werkrealschule

Lauter strahlende Gesichter

Insgesamt 30 Schüler entlassen

Lesedauer: 

Walldürn. Strahlende Gesichter gab es auf der Entlassfeier der Auerberg-Werkrealschule zu sehen. Zum einen, weil die Prüfungen zu Ende sind, zum anderen, weil die Schüler stolz auf ihre Leistungen sein können.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dies stellte auch F. Monsch im Namen der Schulleitung fest. In Anlehnung an das Motto der Feier „Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man etwas Schönes bauen“ forderte sie die Schüler dazu auf, Schwierigkeiten und Probleme auf dem Lebensweg als Herausforderung zum Stärkerwerden verstehen zu lernen.

Den abrahamitischen Auszug aus dem Bekannten, Gewohnten und vielleicht auch Bequemen stellte Pfarrer Kress als Vertreter der Kirchengemeinden in den Mittelpunkt seine Grußworte. Dieser Auszug ins Neue sei nun auch Aufgabe der Schüler, die sich dabei auf Gottes Segen verlassen könnten.

Auf dem Weg in Selbstständigkeit

Mehr zum Thema

Realschule

Leni Hellinger schaffte Traumnote 1,0

Veröffentlicht
Von
rslk
Mehr erfahren
Werkrealschule

Wichtigen Baustein fürs weitere Leben erhalten

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Mit den Schülern mitgefiebert hat in den vergangenen Wochen die Elternbeiratsvorsitzende Yvonne Kampourantonis. Ähnlich ging es wahrscheinlich vielen andern Eltern der Abschlussklasse. Die Eltern waren eine lange Zeit die Begleiter ihrer Kinder. Jetzt gelte es loszulassen und die Kinder auf dem Weg in die Selbstständigkeit zu begleiten.

Auch in den Ansprachen der Klassenlehrer der Entlassklassen, Wolfgang Kögel, Jörg Singer und Alexander Ockenfels, ging es immer wieder um den richtigen Umgang mit Herausforderungen und Schwierigkeiten, die auf dem Weg zu den gesetzten Zielen zu überwinden seien. Eine interessante Präsentation mit Bildern der Entlassschüler rundete das Programm ab, bevor Rektor Wolfgang Kögel die prüfungsbesten Schüler ehrte.

In Klassenstufe 9 erhielt Daniel Wächter einen Preis für die beste Prüfungsleistung und Lion Kobold sowie Chantal Wächter ein Lob für gute Leistungen. In Klassenstufe 10 wurden die Klassenbesten Eleni Chatziapostolou mit einem Lob sowie Apramreet Kaur mit einem Preis geehrt.

Im Anschluss wurde die Leistung sozial engagierter Schüler gewürdigt. Torben Damboldt, Julia Bieswanger, Sandy Siebert, Chantal Wächter, Svenja Wahnschaap sowie Manal Budak wurden für ihre Tätigkeit im Schulbistro mit einem Präsent geehrt. Mit dem von der Schulleitung gestifteten Schulpreis der Auerberg-Werkrealschule wurde Manal Budak für ihr langjähriges Engagement im Dienst der Schulgemeinschaft und der Schülermitverantwortung ausgezeichnet.

Auch die Arbeit der Eltern wurde hervorgehoben: F. Czech, F. Damboldt, F. Kobold und F. Kampourantonis leisteten lange Jahre eine gute Arbeit als Elternvertreterinnen. Mit dem Höhepunkt der Entlassfeier, der Zeugnisübergabe, endete die ansprechende Feierstunde, die vom Flötenensemble der AWRS unter der Leitung von Alexander Ockenfels sowie von Edward Berg am Akkordeon und von Lorena Hurjui mit Gesangsdarbietungen musikalisch umrahmt wurde.

Rektor Wolfgang Kögel dankte im Anschluss allen Beteiligten.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1