AdUnit Billboard
Kulturwochenherbst 2021 - Vielfältiges Kulturprogramm im Landkreis Miltenberg

Kulturherbst in Miltenberg: Von Klassik bis zu Lesung und Schauspiel

Lesedauer: 
Der süddeutsche Kammerchor ist im Chor- und Orchesterkonzert „Pastorale“ am 13. November zu hören. © Klaus Fleckenstein

Miltenberg. Ein vielfältiges Programm, von klassischen Konzerten über Lesungen und Schauspiel für groß und klein bis hin zur Big Band – der Kulturwochenherbst im Landkreis Miltenberg präsentiert all das in seiner Veranstaltungsreihe.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Zeitgenössische Musik steht im Mittelpunkt des Konzertes am 26. September um 17 Uhr in der Alten Dorfkirche in Hausen. Monika Thiery, Klavier, und Sylvia Schade, Violine, spielen im Atelier von Konrad Franz Werke von Julia Schwartz, Florentine Mulsant und Galina Ustvolskaja.

Roman Kempf liest

Literarisch zu geht es bei der Lesung mit Roman Kempf im Alten Rathaus in Miltenberg am 22. Oktober, wenn er aus den aktuellen Geschichten um Pater Abel liest. Im Grünen Saal in der Abtei in Amorbach werden wieder Kotaro Fukuma und Michael Fürtjes zu Gast sein, die bereits im Kulturwochenherbst 2019 mit ihrer musikalischen Lesung begeistern konnten. In diesem Jahr steht Musik von Schumann und Brahms im Vordergrund zu Texten von E.T.A. Hoffmann. Die Konzert-Lesung findet am 10. Oktober statt.

Ebenfalls klassische Musik steht am 7. und 13. November auf dem Programm. Der Music Campus Frankfurt RheinMain gastiert im Alten Rathaus in Miltenberg mit einem Programm zum 50. Todestag Igor Strawinskys mit Werken desselben, Schumann, Hiller und Dvoøák. Am 13. November findet das Chor- und Orchesterkonzert „Pastorale“ in der Stadtpfarrkirche Miltenberg zum 250. Geburtstag Hölderlins und Beethovens statt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Besonders für Familien geeignet, aber auch für alle Junggebliebenen, sind die Aufführungen am 31. Oktober und am 5. Dezember. Das Theater Poetenpack gastiert mit dem Erfolgsstück „An der Arche um Acht“ am 31. Oktober im Bürgerzentrum Elsenfeld und das Theater mit Horizont am 5. Dezember mit „Robin Hood“, beide jeweils um 16 Uhr. Beide Ensembles spielen kindgerecht, unterhaltsam und musikalisch, so dass nicht nur die Kleinen voll Begeisterung dabei sind.

Einen klassischen Schauspielabend kann das Publikum am 30. Oktober im Bürgerzentrum Elsenfeld erleben, wenn ebenfalls das Theater Poetenpack mit dem Stück „Mein Kampf“ von George Tabori zu Gast ist. Das Stück beschäftigt sich mit dem Trauma der Shoah in Form einer bitterbösen Farce, in der die von Tabori entwickelte Hitler-Figur als komischer Charakter an Brecht und Chaplin anknüpft und sich damit auch auf eine Tradition des jüdischen Humors bezieht.

Junge Musiker treten auf

Junge Musiker treten in diesem Herbst am 17. Oktober im Bürgerzentrum Elsenfeld auf die Bühne und begeistern das Publikum: Florian Brettschneider, Evelyn Heldt, Richard Gläser, Lena Gersbacher, Tom Hofmann, Leo Asal und Sezin und Burak Bal.

Den Sound einer Big Band bringt das Jazz Orchestra Erlenbach am 12. Dezember auf die Bühne in der Frankenhalle in Erlenbach. Unter dem Titel „Wir können auch anders“ laden die Musiker zum traditionell „etwas anderen Weihnachtskonzert“ und begeistert sicher nicht nur die Stammhörer.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Reservierungen für die Veranstaltungen im Herbst werden im Kulturreferat, Landratsamt Miltenberg, Brückenstraße 2, 63897 Miltenberg, Telefon 09371/501501, E-Mail: kultur@lra-mil.de entgegengenommen. Die Rechnungstellung und der Versand der Karten erfolgen zeitnah zu der jeweiligen Veranstaltung.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1