Präventionsprojekt - "Skipping Hearts" an der Grundschule Kraft und Motorik vermittelt

Lesedauer: 

Walldürn. An der Grundschule Walldürn fand mit 30 Schülern der Klassenstufe 3 das Projekt "Skipping Hearts" der Deutschen Herzstiftung statt. In einer Doppelstunde vermittelte die Trainerin F. Behrens die vielfältigen Trainingsmethoden, die ein Springseil zu bieten hat.

AdUnit urban-intext1

Partnersprünge, Einzelsprünge und Gruppenaufgaben mit dem "Long Rope" wurden gezeigt und geübt. Mit dem speziellen Kunststoffseil lassen sich effektiv eine Vielzahl von Konditions- und Koordinationsübungen schulen. Außerdem werden die Feinmotorik, Kraft, Teamgeist, Rhythmusgefühl und Kreativität in Kombination mit flotter Musik gefördert. Die übrigen Kinder der Klassenstufe 3 konnten das tolle Ergebnis des Workshops ihrer Mitschüler bei einer Aufführung bewundern. Im Anschluss durften dann noch alle anwesenden Kinder die Übungen selbst ausprobieren.

Rektorin Scheuermann bedankte sich bei Frau Behrens sowie bei der Sportlehrerin F. Mittner-Balles für die gelungene Durchführung und Organisation der Veranstaltung. Die Kinder waren begeistert und verließen etwas erschöpft, aber stolz die Turnhalle. Da Bewegung nachhaltig in den Schulalltag integriert werden soll, wurden unter anderem neue Springseile angeschafft, um sie auch weiterhin in den Bewegungspausen verwenden zu können.