AdUnit Billboard
Walldürner Ferientage - Aktion des Pfadfinderbundes Süd kam gut an

Kinder waren in Walldürn auf der Suche nach dem Kristall

Von 
ds
Lesedauer: 
Viel Spaß hatten die Kinder bei der Aktion des Pfadfinderbundes Süd. © Bernd Stieglmeier

Walldürn. Letzte Aktion der diesjährigen Ferientage war am Freitagnachmittag die vom Pfadfinderbund Süd – Stamm Wildenburg auf der Heide beim ehemaligen Sportplatz unter dem Motto „Die abenteurliche Suche nach dem verschollenen Kristall“ veranstaltete Aktion, an der 76 Kinder im Alter von fünf bis zwölf Jahren teilnahmen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Unter der Gesamtleitung von Regina und Stefan Gramlich hatten rund 20 fleißige Mitglieder des Pfadfinderbundes Süd im Vorfeld in wochenlanger mühevoller Kleinarbeit acht sehr originelle Stationen gemäß dem Motto der Veranstaltung gefertigt, angefangen von den Stationen „Löschen eines Feuers im Wachturm“ und „Geröll in Form von bunten Plastikbällen mit dem Schubkarren wegräumen“ über die Stationen „Eimer-Memory mit Geheimcode-Findung zur Öffnung eines Schlosses“, „Spuren-Memory mit dem Herausfinden von Spuren von deren Verursachern“ und „Sumpflauf mit Retten von Gefährten aus dem Moor“ bis hin zu „Hindernislauf durch den Urwald“, „Schwertkampf mit der Bekämpfung von Blechdosen-Räubernhorden“ und „Öffnen eines Geheimtores durch Zielwerfen von Tennisbällen in einen Eimer“.

Nach erfolgreichem Absolvieren des Spielparcours galt es für jeden dann noch, mit Hilfe des Zusammenfügens von Puzzlteilen den Lageplan mit einer Höhle hinter dem Pfadfinderheim zusammenzufügen, dort war die Schatzkiste mit dem wertvollen Kristall zu finden. Das schönste dabei war, dass jeder Teilnehmer sein gefundenes blaues Kristall mit nach Hause nehmen durfte. Unübersehbar war der Spaß, den alle 76 Mädchen und Jungen während der Aktion hatten. ds

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1