AdUnit Billboard
Walldürner Ferienprogramm - Teilnehmer hatten viel Spaß beim Jungen Odenwälder Blasorchester

Kinder mussten beim Odenwälder Blasorchester einige Aufgaben lösen

Von 
ds
Lesedauer: 
Viel Spaß hatten die Teilnehmer beim Jungen Odenwälder Blasorchester. © Bernd Stieglmeier

Walldürn. Fortgesetzt wurden die Ferientage“ der Stadt Walldürn mit einer vom „Jungen Odenwälder Blasorchester“ des Vereins Odenwälder Trachtenkapelle Walldürn veranstalteten „60-Minuten-Wette“, an der zehn Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren teilnahmen, und die von den drei JOBO-Mitgliedern Katharina Beuchert, Julian Bleifuß und Marcel Ditrich organisiert wurde.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Start in zwei Gruppen

Eingeteilt in die zwei Teams „Die Checker“ und „Die Gewinner“ galt es für die Kinder, unter dem Motto „Wetten dass“ jeweils 19 Aufgaben binnen 60 Minuten richtig zu lösen, etwa eine Zungenbrecher-Daueransage des Wortbegriffs „Trick, Track, Truck“, die Fortführung des „Metronoms – der Beat endet nie“ in einer Dauerschleife, das Anfertigen von Violinschlüsseln auf einer Papiervorlage, das Auf- und Abbauen von Notenständern oder das Beschriften von verschiedenen Instrumenten.

Die Ergebnisse beider Teams waren recht beeindruckend, und die Kinder hatten stets jede Menge Spaß.

Die begehrten Stempel für den „Walldürner Ferienpass“ gab es natürlich auch, und zum Abschluss der Veranstaltung überraschte das dreiköpfige Organisations- und Leitungsteam alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche noch mit einem kleinen Präsent. ds

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1