Corona-Verordnungen - Beispiel der Tennishalle zeigt, wie realitätsfremd manche Bestimmung ist Geschlossen, offen, teils offen, wieder zu

Von 
Michael Fürst
Lesedauer: 
Geschlossen: Zwar ließe die Corona-Verordnung der Landesregierung „ein Einzel“ in der Tennishalle Walldürn zu, doch das rentiert sich für den Betreiber nicht. © Marker

Als am Sonntag um 22 Uhr die Lichter erloschen und die letzten Tennis-Freaks die Halle in Walldürn verließen, ging deren trauriger Blick noch einmal zu dem roten Schild, das da an der Türe hing: „Vom 2. bis 30. November geschlossen“ stand in fetten Buchstaben darauf geschrieben. Vier Wochen Zwangspause für die Hobby-Spieler der gesamten Region, für die die Tennishalle in Walldürn in den

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen