Spende für Togo - Aktion an der Frankenlandschule Geld für Schüler gesammelt

Lesedauer: 

Walldürn. Bereits seit einigen Jahren unterstützt die Schulgemeinschaft der Frankenlandschule Schüler in Togo. Zustande kam diese Verbindung durch den Besuch von Claudia Bauer von der Königheimer Initiative Food-Dinks-Fun to Togo im Religionsunterricht von StR’in Simone Seitz. Hier berichtete Bauer von ihrem Engagement, sowie den Schul- und Lebensbedingungen der Schüler in Togo. Daraufhin wurde die Aktion „Schüler der Frankenlandschule helfen Schülern in Togo“ ins Leben gerufen.

AdUnit urban-intext1

Seit dieser Zeit organisiert die Schulgemeinschaft der Frankenlandschule jährlich in der Adventszeit Sammelaktionen für die Schüler in Togo. So konnten in der Vergangenheit neben Geldspenden auch Sachspenden gesammelt werden mit dem Ziel, die dortige Schulbildung zu unterstützen. Corona-bedingt fanden die traditionelle Weihnachtsfeier und die damit verbundene Sammelaktion im Dezember nicht wie gewohnt statt. Nicht verzichtet werden sollte aber auf die jährliche Spende für die Schüler in Togo, welche vom Kollegium der Frankenlandschule zur Verfügung gestellt wurde. Das Kollegium war sich einig, dass gerade in solch schwierigen Zeiten solidarisches Handeln gefragt sei. Die Königheimer Initiative war sehr erfreut über die Spende von 100 Euro und bedankte sich für das soziale Engagement der Frankenlandschule.