Walldürner Ferienprogramm - Firma GeoFun bot Ferienspaß Flugübungen mit einer Drohne

Lesedauer: 

Beim Walldürner Ferienprogramm durften die Teilnehmer in der Nibelungenhalle unter anderem Flugübungen mit einer Drohne unternehmen.

© Bernd Stieglmeier

Walldürn. 13 Kinder und Jugendliche nahmen am Dienstag bei den Ferientagen an der von Christian Eller von der Firma GeoFun aus dem Lautertal in der Nibelungenhalle erfolgreich durchgeführten Ferienspaß-Aktion "Fun Games" teil, die für reichlich Spaß und viel Abwechslung sorgte. Eine Drohne in Form eines Quadrocopters oder Space Taxis steuern, oder an einer Fun-Biathlon-Olympiade teilnehmen - das alles wurde den Kindern geboten.

AdUnit urban-intext1

Doch nicht nur das Fliegen mit den Drohnen und dem dabei zu erfolgenden Absolvieren eines Slalom mit Hürde und Einparken standen immer wieder im Fokus, sondern auch eine kleine Schießübung mit Lasergewehren in Form einer Fun-Biathlon-Olympiade, bei der natürlich nicht wirklich geschossen wurde und lediglich Sensoren für das Aufleuchten einer Lampe sorgten.

Wie alle Teilnehmer sehr schnell feststellten, gehörte zu beiden Aktionen stets viel Ruhe und Konzentration und stellten eine echte Herausforderung dar. Entspannung fanden sie zwischendurch immer wieder beim Absolvieren eines Team-Magnet-Puzzles sowie Fehlersuchbilder-Aktionsspiels. ds