Einsatz der Feuerwehr - Lkw drohte, Abhang hinunterzustürzen Fahrzeug wurde gesichert

Lesedauer: 

Walldürn. Die Feuerwehr Walldürn wurde am Donnerstag gegen 10.50 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung gerufen, nachdem ein Lkw einen Abhang hinunter zu stürzen drohte. Aufgrund des Alarmstichwortes erfolgte zusätzlich die Alarmierung der Feuerwehr Buchen mit dem Rüstwagen.

Die Feuerwehr Walldürn musste einen Lkw sichern, der drohte, einen Abhang hinunterzustürzen.

© Feuerwehr Walldürn
AdUnit urban-intext1

Eigentlich wollte der Fahrer des Lkw Lebensmittel an einen Gastronomiebetrieb in der Miltenberger Straße anliefern. Aufgrund fehlender Ortskenntnis bog er mit seinem 25-Tonnen-Gefährt versehentlich in einen schmalen Zufahrtsweg zu einem Privatanwesen ein. Nachdem er dies bemerkte, wollte er den Lkw zurückfahren, da ein Wenden nicht möglich war.

Hierbei kam er mit den rechten Reifen vom Weg ab und sank im unbefestigten Bankett ein, so dass der Lkw in eine bedrohliche Schieflage in Richtung eines Abhangs zum Marsbach geriet. Der Lkw war nicht mehr fahrbereit. Seitens der Feuerwehr Walldürn erfolgte eine Sicherung des Lkw mit Unterbaumaterial und technischen Hilfeleistungseinrichtungen. Zur Bergung des Lkw wurde der Einsatz eines Spezialunternehmens erforderlich. fww