In der Basilika - Nächster Gebetstag ist am Donnerstag Eucharistische Anbetung

Von 
(ac)
Lesedauer: 

Walldürn. Erstmals nach der Wiederaufnahme der Gottesdienste findet die nächste eucharistische Anbetung am Donnerstag, 4. Juni, in der Wallfahrtsbasilika statt.

AdUnit urban-intext1

Gleichzeitig wird dabei auch der Gebetstag für die geistlichen Berufe gehalten. Nach der Heiligen Messe um 8 Uhr am Blutaltar beginnt die Aussetzung und Anbetungszeit diesmal am Hochaltar. Die Gebetszeit vor dem Allerheiligsten dauert bis 18.25 Uhr. Es wird darauf hingewiesen, dass die Abstands- und Hygienevorgaben einzuhalten sind. Beim Betreten und Verlassen der Basilika ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. An diesem Tag wird im Besonderen auch für das Gebetsanliegen von Papst Franziskus gebetet.

Dieses Anliegen ist im Juni der Evangelisation gewidmet: Es wird dafür gebetet, dass alle Leidenden, vom Herzen Jesu berührt werden und dadurch ihren Weg zum Leben finden. Um 17.45 Uhr wird der Rosenkranz gebetet und der sakramentale Segen erteilt.

Direkt im Anschluss daran beginnt um 18.30 Uhr die Eucharistiefeier.

AdUnit urban-intext2

Immer wieder werden für diese und andere Tage Beterinnen und Beter gesucht, die diese Anbetungszeiten begleiten. (ac)