AdUnit Billboard
Auerberg-Werkrealschule - Zu Besuch im Römermuseum

„Endlich wieder mal ein Ausflug“

Von 
db
Lesedauer: 

Walldürn. „Endlich wieder mal ein Ausflug“, hieß es an der Auerberg-Werkrealschule Walldürn für die Klassen 5 und 6. Mit ihren Klassenlehrerinnen Tina Eck und Daniela Ballweg sowie der pädagogischen Assistentin Michaela Schüßler-Nesnidal besuchten die Schüler das Römermuseum in Osterburken.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Im Projekt „Ärzte und Medizin am Limes“ lernten die Schüler, wie schon zur Zeit des Römischen Reiches die Kranken und Verletzten medizinisch versorgt wurden. Dabei durften sie in einem praktischen Teil selbst eine Heilsalbe herstellen, die am Ende des Museumsbesuches mit nach Hause genommen werden durfte. „Pantoffeln, Sandalen und Soldatenstiefel“ war der Titel des zweiten Projektes. Dabei durften die Schüler originale Funde römischer Schuhe, die bei Ausgrabungen in Osterburken entdeckt wurden, bewundern. Anschließend ging man der Frage nach, was römische Soldaten im germanischen Winter gegen kalte Füße taten und ob sich jeder Römer einen Schuh leisten konnte. Im praktischen Teil bearbeiteten die Schüler ein Lederstück nach römischer Technik mit dem Punziereisen. Heraus kam ein Schlüsselanhänger, den sie mit nach Hause nehmen durften.

Zum Abschluss stand noch eine Führung durch durch die verschiedenen Räume des Museums auf dem Programm. db

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1