Maibaum wird gestellt - Stadt und die FG "Fideler Aff" arbeiten zusammen / Baum soll den ganzen Mai stehen Eine alte Tradition lebt wieder auf

Lesedauer: 

Walldürn. Eine alte Walldürner Tradition wiederaufleben lassen will in diesem Jahr die Stadt Walldürn im Zusammenwirken mit der Fastnachtsgesellschaft "Fideler Aff" Walldürn - nämlich die Aufstel-lung eines crica zehn bis 15 Meter hohen Maibaumes auf dem Walldürner Schlossplatz, verbunden mit einem zünftigen zweitägigen, von der FG "Fideler Aff" Walldürn veranstalteten Schlossplatzfest. Zum ersten Mal soll somit nach langer Zeit wieder ein Maibaum den Schlossplatz den ganzen Mai über zieren.

AdUnit urban-intext1

Aufgestellt werden soll der geschmückte Maibaum bereits am Donnerstag, 28. April, und dann zwei Tage später, am Samstag, 30. April nach einem kleinen Festzug mit Bürgermeister, Gemeinderäten, geladenen Ehrengästen, einer stattlichen FG-Abordnung, Festkutsche und mit musikalischer Begleitung durch die Odenwälder Trachtenkapelle um 18 Uhr vom Gasthaus "Zum Engel" zum Schlossplatz offiziell eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben werden.

Wissensspiel auf der Bühne

Nach dieser Einweihung und Übergabe mit Ansprachen und Bieranstich wird dann die Trachtenkapelle mit einem kleinen Standortkonzert bis 19.30 Uhr zur musikalischen Unterhaltung aufspielen, dem sich um 19.30 Uhr unter dem Motto "Der Biermillionär" auf der Aktionsbühne ein von der FG "Fideler Aff" durchgeführtes und von FG-Präsident Falko Günter moderiertes Wissensspiel anschließen wird, an dem alle Walldürner Vereine, Behörden, Firmen teilnehmen können. Anmeldungen für dieses Aktionsspiel kön-nen interessierte Vereine, Behörden und Firmen an den Präsidenten der FG "Fideler Aff", Falko Günter (Telefon 06282/337 oder 06282/9616, eMail-Adresse FGuenter@gmx.de) richten. Den Abschluss des Samstagabends bildet der Bar- und Festbetrieb in den drei aufgestellten und bei kühler Witterung beheizten Festzelten auf dem Schlossplatz.

Am Sonntag, 1. Mai, nimmt das Maifest mit einem zünftigen Mai-Frühschoppen seinen Auftakt, dem sich dann um die Mittagszeit ab circa 11.30 Uhr für alle Besucher ein Mittagstisch-Angebot sowie eine Cafeteria anschließen wird.

AdUnit urban-intext2

Auf der großen Aktionsbühne auf dem Schlossplatz erwartet die Besucher im Laufe des Sonntagnachmittags eventuell auch noch ein Unterhaltungsprogramm. ds