AdUnit Billboard

Eifriges Streuobstsammeln hat sich gelohnt

Von 
Bild: Kindergarten
Lesedauer: 
© Kindergarten

Rippberg. Eifrig hatten die Rippberger Schulkinder Streuobst aufgelesen. Jetzt haben sie den Lohn ihrer Arbeit geerntet. „Mit den neuen Hüpfstöcken kann ich noch besser hüpfen!“ und „Endlich neue Pferdeleinen!“: So lauteten nur zwei der Kommentare der Schüler, als sie ihre neuen Spielgeräte ausprobierten. Ermöglicht hatte das neue Pausenvergnügen eine Apfelsaftaktion im letzten Jahr. Seinerzeit sammelten die Kinder mit Unterstützung von Ortschaftsverwaltung, Ortsvorsteher und der Eltern unter Führung des Elternbeirates Äpfel, kelterten sie und verkauften den Saft. Mit dem Erlös wurde der Zukauf der Spielgeräte möglich. Elternbeiratsvorsitzende Andrea Weismann und Ortsvorsteher Wolfgang Stich übergaben nun die von den Kindern begeistert aufgenommenen Spielgeräte an Rektor Martin Eck und seinen Stellvertreter Christoph Schmider, der das Angebot der so genannten „Bewegungspause“ betreut. Bild: Kindergarten

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1