„Dürmer Bienenweide“ - Blühwiesen angelegt

Dienst für die Landschaft

Von 
(pm)
Lesedauer: 
In Walldürn wurden Blühwiesen angelegt. © Stadt Walldürn

Walldürn. In den vergangenen Wochen hat der Bauhof der Stadt im gesamten Stadtgebiet neue Blühwiesen angelegt. Insgesamt umfasst die Fläche der 2021 angelegten „Dürmer Bienenweiden“ knapp 15 000 Quadratmeter. „Egal ob Honigbiene, Wildbiene, Hummeln oder Schmetterlinge. Sie alle leisten einen unschätzbaren Dienst zur Erhaltung unserer schönen Landschaft,“ so Bürgermeister Markus Günther. Der Schutz von Honig- und Wildbienen und damit der Schutz der vielseitigen Lebensräume ist ein großes Anliegen der Walldürner Stadtverwaltung. Damit die Flächen von den Bürgersn als solche identifiziert werden können, wurden an den Blühwiesen entsprechende Hinweisschilder in verschiedenen Farben aufgestellt. So wie zum Beispiel am Schulzentrum Auerberg, in der Jahnstraße oder im Quartier Lindig.

AdUnit urban-intext1

Im kommenden Jahr möchte das Stadtbauamt zusätzliche Flächen ausweisen. Diese sollen ebenfalls mindestens 15 000 Quadratmeter umfassen. (pm)