Zuchtschau für Schäferhunde - Teilnehmer trotzten Windböen und Dauerregen Der Vizetitel ging an Joachim Müller

Lesedauer: 

Der Gebrauchs- und Schutzhundeverein Walldürn veranstaltete eine Zucht- und Sonderschau. Das Bild zeigt die Teilnehmer der "Junghundklasse Rüden" zusammen mit Zuchtrichter Richard Brauch aus Waibstadt, Vorsitzendem Jürgen Hartmann, Bürgermeister Markus Günter, MdB Alois Gerig und Organisationsleiter Thomas Kern (Hettingen).

© Stieglmeier

Walldürn. Um die besten Plätze in der Klasse Stockhaar und Lang-stockhaar ging es bei der Zucht- und Sonderschau für Schäferhunde auf dem Übungsplatz des Gebrauchs- und Schutzhundevereins Walldürn.

AdUnit urban-intext1

Über 70 Teilnehmer aus Deutschland, Italien, Spanien, Kroatien und der Schweiz trotzten zusammen mit den von ihnen geführten Schäfer-hunden erfolgreich dem Dauerregen und ständigen Windböen.

Viele Zuschauer - darunter auch Bürgermeister Markus Günther und MdB Alois Gerig verfolgten mit großem Interesse die Wettbewerbe in den einzelnen Jahrgangsklassen. In die Region gingen der Vizetitel der "Jugendklasse Rüden". Den holte sich Joachim Müller aus Hettingen.

Andrea Kreis aus Walldürn er-reichte in der "Junghundklasse Rüden" die Spitzenbewertung "sg 5". ds