Musikschule - Einschreibefrist beginnt

Breit gefächertes Angebot

Lesedauer: 

Walldürn. An der Städtischen Musikschule beginnt die Einschreibung, die bis zum 15. Juli dauert. Die Schule bietet ein vielfältiges Unterrichtsangebot. Derzeit können alle Unterrichtsangebote bis zu einer Gruppengröße von 20 Personen in Präsenzform durchgeführt werden. Es zeichnet sich ab, dass möglicherweise ab kommendem Schuljahr auch wieder Konzerte und Veranstaltungen in größerem Format durchgeführt werden können.

AdUnit urban-intext1

Dies trifft aber noch nicht auf den „Tag der offenen Türe“ zu. Um sich dennoch über das Unterrichtsangebot zu informieren, bietet die Musikschule allen Interessenten eine kostenlose Beratung sowie gegebenfalls Schnupperstunden in den einzelnen Fachbereichen an. Interessenten wenden sich an das Sekretariat der Musikschule.

Die breit gefächerte Unterrichtspalette umfasst folgende Fächer: Musikgarten für Kinder ab 15 Monaten; die Eltern-Kind-Gruppe gibt einmal wöchentlich Anregungen für das gemeinsame Musizieren in den Familien. „Musikalische Früherziehung für die Vier- bis Sechsjährigen; im Instrumentenkarussell erlernen Kinder in Dreier- oder Vierer-Gruppen innerhalb eines halbjährigen Orientierungskurses Grundfertigkeiten auf vier bis fünf Instrumenten, um sich nach der „Probierphase“ endgültig für ein Instrument zu entscheiden. Instrumentalunterricht für Akkordeon, Blockflöte, E-Bass, E-Gitarre, Euphonium, Flügelhorn, Gitarre, Jazzklavier, Klarinette, Klavier, Keyboard, Kontrabass, Oboe, Posaune, Querflöte, Saxophon, Schlagzeug, Tenorhorn/Bariton, Trompete, Tuba, Ukulele, Viola, Violine, Violoncello.

In begrenztem Umfang können durch die Musikschule Leihinstrumente zur Verfügung gestellt werden.Der Ensembleunterricht ergänzt die Ausbildung im Einzel- oder Gruppenunterricht. Abgerundet wird das Angebot der Musikschule durch die Vokalfächer „klassischer Gesang“ sowie „Popular-Gesang“. Im kommenden Schuljahr bietet die Musikschule wieder in Zusammenarbeit mit den Grundschulen Walldürn und Rippberg Klassenmusizieren mit der Blockflöte an, sowie eine Gitarrenklasse in der Konrad-von-Dürn-Realschule.

AdUnit urban-intext2

Eine Informationsveranstaltung für die Schüler des Klassenmusizierens findet aller Voraussicht nach in der ersten Schulwoche statt. In folgenden Fächern gibt es eine Gebührenermäßigung (Mangelfach) für zunächst ein Unterrichtsjahr für jugendliche Musikschüler: Oboe, Cello, klassischer Gesang, Musiktherapie, Waldhorn, Posaune und Tuba.

Formulare zur Einschreibung liegen in der Musikschule aus oder können auf der Homepage der Schule heruntergeladen werden. Für Fragen und Informationen ist von Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12 Uhr das Sekretariat der Musikschule, Keimstraße 18, Zimmer 26, unter Telefon 06282/40303 erreichbar.

AdUnit urban-intext3