AdUnit Billboard
Projekt - Schüler der Konrad-von-Dürn-Realschule gestalteten Broschüre

Blick auf Natur und Umwelt lenken

Von 
ds
Lesedauer: 
In der Galerie Fürwahr wurden die Broschüren überreicht. © Bernd Stieglmeier

Walldürn. Schüler der Konrad-von-Dürn-Realschule besuchten im Herbst 2021 die Galerie Fürwahr mit ihrer Lehrerin Daniela Binnig und wurden dort vom Vorstandsteam des Vereins kunstreich Ramona Paar, Ann-Kathrin Beyersdorfer und Gaby Eder-Herold empfangen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Neben Werken von Bildhauer Kurt Grimm und Malerin Waltraud Kunz waren Arbeiten der Künstlerin Laurette Succar (Paris) in der aktuellen Ausstellung zu sehen. Die bildende Künstlerin aus Frankreich hat sich mit etlichen Publikationen auch als Lyrikerin einen Namen gemacht. Junge Menschen für Gedichte zu begeistern ist ihr ein großes Anliegen. So hat sie vor rund zehn Jahre einen Schüler-Workshop geleitet. Innerhalb mehrerer Wochen entstand bei „Poésie en classe“ mit Viertklässlern einer französischen Schule in Dubai das Gedichtbändchen „Et le soleil écut dans l’eau“.

Inspiriert durch diese französischen Schülergedichte entstanden in der Folge dann Übersetzungen von Walldürner Realschülern ins Deutsche und ferner eigene Versuche im Gedichteschreiben in französischer Sprache in den Klassen von Daniela Binnig.

Während der Projektwoche der Konrad-von-Dürn-Realschule im November 2021 kreierten Schüler der achten und neunten Klassen 21 Illustrationen zu diesen 18 Gedichtthemen. Beteiligt an der Gestaltungsidee „Blick durch’s Schlüsselloch“ war auch die damalige Kunstlehrerin Alev Bozdemir. So konnten die Gedichte der Französisch-Schülerinnen und -Schüler der Konrad-von-Dürn-Realschule mittels Collagen bebildert werden.

Mit diesem Blick nach draußen sollte die „Wahrnehmung auf Natur und Umwelt gelenkt werden. Schüler wählten sowohl harmonische und wohltuende Motive, aber auch Emotion und Befindlichkeit wie Trauer, Schmerz und Dunkelheit wurden thematisiert. Die in Collage und Papiermosaik erstellten Bilder entstanden dabei aus unterschiedlichsten Papierqualitäten, wobei diese Nähe zum Lieblingswerkstoff der aus der französischen Hauptstadt Paris stammenden Künstlerin Laurette Succar durchaus gewollt war.

Der Verein „kunstreich“ präsentierte die Schülerarbeiten dann in einer Schaufenster-Ausstellung der Galerie Fürwahr von Februar bis Ende April, und in einem Kooperationsprojekt des Vereins mit der Konrad-von-Dürn-Realschule wurde dann zwischenzeitlich eine Broschüre gedruckt, die die Ergebnisse dieser erfreulichen Kooperation aufzeigt. Sei dabei lobend erwähnt, dass den Löwenanteil der Arbeiten zur Realisierung dieses Gedichtbändchens Ramona Paar vom Vorstandsteam des Vereins hatte, und das der Druck des Gedichte-Heftchens durch den Verein mit finanzieller Unterstützung der Volksbank Franken ermöglicht wurde.

Die Übergabe der druckfrischen Broschüren an alle beteiligten Schüler dieses Kooperationsprojekts sowie an die Französisch-Lehrerin Daniela Binnig und ferner an alle weiteren Schüler der achten und neunten Klassen erfolgte nun in der Galerie Fürwahr durch die Vorstandsmitglieder Gaby Eder-Herold und Magdalena Sturm. ds

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1