Fastnachtsball des TSC - Im „Haus der offenen Tür“ zeigten die Gruppen ihr Können / Akrobatische Darbietungen in bunten Kostümen Abend voller tänzerischer Höhepunkte

Von 
ds
Lesedauer: 

Unter den Motto „Feiern! Tanzen! Faschennaacht!“ stand der Fastnachtsball des TSC, der den Besuchern wieder großartige tänzerische Leistungen bot.

AdUnit urban-intext1

Walldürn. Für den gelungenen musikalischen Rahmen im voll besetzten „Haus der offenen Tür“ sorgten die „Schwanbergstürmer“ aus dem Steigerwald mit ihrem großartigen Sound und ihrer grandiosen Lightshow.

Kurzweiliger Abend

Nach dem musikalischen Auftakt mit den „Schwanbergstürmern“ versprach der Vorsitzende des TanzSportClubs Walldürn, Thomas Geiger, den Besuchern einen kurzweiligen und unterhaltsamen närrischen Abend mit vielen tänzerischen und musikalischen Showeinlagen.

Als erster Programmpunkt präsentierte sich dem närrischen Auditorium die Mäusegruppe des TSC Walldürn (Trainerinnen: Emily Müssig, Franziska Schneider und Melissa Schneider) mit ihrem spritzigen Schautanz „Hex! Hex! Einfach Magisch!“

AdUnit urban-intext2

Nach dieser großartigen Tanzdarbietung und der vom Publikum geforderten Zugabe stellte Geiger die Tanzmäuse vor: In der Gruppe sind Clalotte Bohrmann, Melissa Chrispens, Elin Coskun, Tarja Ehmig, Jasmin Gaub, Luana Gramlich, Lea Huber, Emma Lang, Alissa Rehberg, Luisa Schork und Ella Spreitzenbarth aktiv.

Der Auftritt der Jugendschautanzgruppe des TSC mit „Das Zusammenspiel der Farben“ folgte. Beeindruckend was diese von dem Trainerteam Juilia Hajek, Patricia Hajek und Shakira Link trainierte Gruppe an tänzerischem Können darbot. Dieser Schautanz war gespickt mit anspruchsvollen tänzerischen Elementen. Hier tanzen: Diana Andres, Nina Arnold, Arina Baumgärtner, Soraya Dönertas, Laura Emmert, Sofia Emmert, Franziska Heilig, Luisa Hohnstein, Merle Keidel, Pauline Keidel, Emily Kimbel, Nika Kovalchuk, Tamina Kunkel, Anna-Maria Link, Leonie Rieger, Alexandra Siewert, Celina Stumpf, Anita Severev und Liana Tworischuk.

AdUnit urban-intext3

Begeisternd dann auch der Auftritt der Juniorenschautanzgruppe des TSC Walldürn (Trainerinnen: Selina Kaiser und Sophie Rathmann) mit „Music was my first love“. Fantastisch, was den Zuschauern von Tuana Dönertas, Lia Hohnstein, Jasmin Kaiser, Nele Keidel, Lea-Sophie Maas, Diana Pass und Veronika Siebert geboten wurde.

Tänzerische Höhepunkte

AdUnit urban-intext4

Nächster tänzerischer Höhepunkt war der Auftritt der Schau-tanzgruppe der TSG SpVgg Hainstadt mit ihrer packenden Schautanzdarbietung als Hexen „Scheiterhaufen – nicht bei uns“.

Nach einer Polonaise folgte als letzter Höhepunkt der Auftritt der Großen Schautanzgruppe des TSC (Trainerinnen: Lisa Englert, Milena Geiger, Jenny Kaiser, Anne Maier und Christin Waller) mit dem perfekt einstudierten Schautanz „Gefangen in der Ewigkeit“, der neben den tänzerischen und akrobatischen Darbietungen auch durch die fantastischen Kostüme zu begeistern wusste, und bei dem die Akteurinnen erst nach einer Zugabe von der Bühne kamen. In der Gruppe tanzen: Sophia Bauer, Kaya Beuchert, Marlen Beuchert, Lisa Englert, Milena Geiger, Evelyn Gitt, Julia Hajek, Alyssa Hamsik, Jenny Kaiser, Selina Kaiser, Sinja Kaiser, Fabienne Klier, Shakira Link, Anne Maier, Emily Müssig, Emma Müssig, Johanna Pfleiderer, Lili Rathmann, Sophie Rathmann, Natalie Rickert, Melissa Schneider, Iliana Schotter, Christin Waller und Konstancia Zimmer. Thomas Geiger dankte allen, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben. Im Anschluss spielten die „Schwanbergstürmer“ zum Tanz und zur musikalischen Unterhaltung auf. ds