Covid-19-Infektion - Gesamtzahl im Kreis steigt auf 343 Zwölf neue Corona-Fälle bestätigt

Von 
lra/
Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. Zwölf neue Fälle einer Coronavirus-Infektion wurden am Mittwoch für den Main-Tauber-Kreis bestätigt. Damit liegt die Gesamtzahl der bislang bestätigt infizierten Personen bei 343. „Die neu infizierten Personen befinden sich teils in stationärer, teils in häuslicher Isolation. Die Kontaktpersonen werden ermittelt. Für sie wird häusliche Isolation angeordnet“, teilte das Landratsamt mit.

(Symbolbild)​ © picture alliance/dpa
AdUnit urban-intext1

Die 343 Fälle verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen Ahorn: 0, Assamstadt: 4, Bad Mergentheim: 111 (+3), Boxberg: 14 (+2), Creglingen: 17 (+1), Freudenberg: 4, Großrinderfeld: 9, Grünsfeld: 12, Igersheim: 23 (+1), Külsheim: 5, Königheim: 3, Lauda-Königshofen: 27 (+3), Niederstetten: 31 (+1), Tauberbischofsheim: 23, Weikersheim: 31, Werbach: 6, Wertheim: 19 (+1) und Wittighausen: 4. Von den infizierten Personen im Main-Tauber-Kreis sind inzwischen 211 wieder genesen. Sie verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen: Assamstadt: 4, Bad Mergentheim: 51, Boxberg: 4, Creglingen: 12, Freudenberg: 4, Großrinderfeld: 7, Grünsfeld: 7, Igersheim: 13, Külsheim: 3, Königheim: 3, Lauda-Königshofen: 17, Niederstetten: 24, Tauberbischofsheim: 16, Weikersheim: 25, Werbach: 5, Wertheim: 15, Wittighausen: 1.

Im Neckar-Odenwald-Kreis wurde ein weiterer Todesfall in Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion bestätigt. Es handelt sich um eine 93-jährige Bewohnerin des Pflegeheims in Mudau, die in den Neckar-Odenwald-Kliniken starb. Die Gesamtzahl der Infizierten stieg um neun Personen auf 312. lra/

Info: Alle Berichte und einen Liveticker zu Corona gibt es auf www.fnweb.de im Internet.