AdUnit Billboard

Zu kurz gedacht

Von 
Klaus T. Mende
Lesedauer: 

Die Wortschöpfung Lifestyle hat für viele Zeitgenossen einen zunehmend hohen Stellenwert. Styles – ganz gleich welcher Art – sind aber zeitlich begrenzt, nämlich so lange sie „in“ sind. Viele springen auf den Zug auf, weil sie einfach dazu gehören wollen. Ich halte dies für zu kurz gedacht – und befürchte, dass so mancher den rechtzeitigen Absprung verpasst.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ich blicke viel lieber über den Tellerrand hinaus. Und deshalb gefällt mir der Begriff Lebenseinstellung auch besser. Denn sie bleibt uns viel länger erhalten als ein Lifestyle – eben ein ganzes Leben lang. Wer auf diesen Zug aufspringt, hat schlussendlich mehr vom Leben, weil er die richtigen Weichen frühzeitig gestellt hat.

Mehr zum Thema

FN-Familienserie

Lifestyle vermittelt das Gefühl, „zur Gemeinschaft dazuzugehören“

Veröffentlicht
Von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren
Teilverkauf, Leibrente und Co.

Lohnt sich eine Immobilie als Altersvorsorge tatsächlich?

Veröffentlicht
Von
Philipp Laage
Mehr erfahren
Kurzgeschichte (mit Podcast)

"MM"-Schreibwettbewerb "Erzähl mir was": „Wie ich in zehn Minuten meinen inneren Frieden wiederfand“ von Michelle Gaus

Veröffentlicht
Von
Michelle Gaus
Mehr erfahren

Redaktion Mitglied der Main-Tauber-Kreis-Redaktion mit Schwerpunkt Igersheim und Assamstadt

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1