AdUnit Billboard
Landgericht Würzburg - Es geht jetzt um 44 000 Euro

Würzburg: Polizist räumt den Betrug ein

Am zweiten Verhandlungstag vor dem Würzburger Landgericht hat ein derzeit suspendierter Polizeibeamter erstmals eingeräumt, Geld beiseitegeschafft zu haben. Es steht jetzt eine Summe von 44 000 Euro im Raum.

Von 
Klaus T. Mende
Lesedauer: 

Dem in einer Würzburger Landkreisgemeinde wohnenden Beamten, der bis zu seiner Beurlaubung in einem Polizeirevier im Main-Tauber-Kreis seinen Dienst verrichtet hatte, wird in dem Prozess vorgeworfen, seinem schwerkranken und inzwischen gestorbenen Vermieter Betreuung vorgegaukelt zu haben, um in betrügerischer Absicht an dessen Vermögen zu gelangen. Erstinstanzlich war der Angeklagte, dem auch

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen