AdUnit Billboard

Leserbrief - Zu „Neue Verkehrsführung . . .“ (FN, 8.10.) Warum kein Kreisverkehr?

Lesedauer

Warum hat man damals beim Bau dieser Kreuzung keinen Kreisverkehr gemacht? Dieser wäre völlig wartungsfrei. In gleicher Zeit wurden im Neckar-Odenwald-Kreis alle neu erbauten oder geänderten Kreuzungen schon als Kreisverkehr gebaut oder umgeändert. Ich war im Sommer in der Region Gardasee in Italien unterwegs. Allein um den Gardasee sah man fast keine Ampelkreuzung. Obwohl fast alles alte Straßen waren. Ich zählte um den See allein 85 Kreisverkehre, die manchmal sechs Abfahrten und manche nur etwa 20 Meter Durchmesser hatten. Obwohl der Verkehr in etwa so stark war wie an der Obi-Kreuzung kam es nie zum Stau und auch nur zu Wartezeiten von etwa 30 Sekunden. In diesem Zeitungsartikel will sich die Verwaltung nur herausloben. Eine Entschuldigung an alle Autofahrer wegen der Fehlplanung wäre sinnvoller und angebracht. Von den zusätzlichen Kosten und der Unterhaltung der Ampel ganz zu schweigen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Verkehr

Tauberbischofsheim: Neue Regelung bewährt sich

Veröffentlicht
Von
Sabine Holroyd
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1