AdUnit Billboard

Kommentar Wahlkreis Odenwald-Tauber: Der Trend setzt sich fort

Olaf Borges zum Ausgang der Wahl in der Region

Veröffentlicht
Kommentar von
Olaf Borges
Lesedauer

Die Zeiten, in denen Christdemokraten Ergebnisse jenseits der 50-Prozent-Marke erzielten und mit Glanz und Gloria in die Parlamente einzogen, sind auch im Wahlkreis 276 Odenwald-Tauber wohl endgültig vorbei.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dass die Partei bei der Bundestagswahl ihren Negativtrend verlässt und auferstehen wird, wie Lazarus, hatte in Anbetracht der Prognosen niemand erwartet. Noch mit Alois Gerig an der Spitze ging es von 59,1 Prozent im Jahr 2013 auf 46,8 Prozent (2017) zurück.

Nina Warken hat jetzt 35,8 Prozent geholt. Und auch Dr. Wolfgang Reinhart konnte bei der Landtagswahl zuletzt nur noch 29,5 Prozent der Wählerstimmen für sich verbuchen. Wir erinnern uns: 2006 waren es noch 54,4 Prozent, 2011 immerhin noch 47,7. Der eingeschlagene Trend setzte sich auch bei der Wahl am Sonntag fort – die CDU bleibt zwar stärkste Kraft, muss sich aber wegen starker Rückgänge dringend Gedanken machen.

SPD, Grüne und FDP haben deutlich profitiert, während AfD und Die Linke ebenfalls Verluste eingefahren haben. Die Stimmen verteilen sich auf mehrere Parteien, wodurch die Wahlen auch in der Region spannender werden. Das bringt im wahrsten Sinn mehr Farbe in die Politik und mehr Wähler haben die Chance, mit ihrer Meinung auch tatsächlich vertreten zu werden.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Eines jedenfalls zeigt das Ergebnis auch im Wahlkreis Odenwald-Tauber ganz deutlich: Es ist eine klare Absage an ein „weiter so“. Man darf gespannt sein, was künftige Wahlen bringen.

Mehr zum Thema

Wahlkreis 276 Odenwald-Tauber

Wahlkreis Odenwald-Tauber: Trotz Wählerschwund holen CDU und AfD Mandate

Veröffentlicht
Von
Fabian Greulich und Olaf Borges
Mehr erfahren
Wahlkreis 276 Odenwald-Tauber

CDU bleibt stärkste Kraft im Wahlkreis Odenwald-Tauber

Veröffentlicht
Von
Fabian Greulich und Olaf Borges und Sabine Braun
Mehr erfahren

Redaktion Leiter der Redaktion Bad Mergentheim

Thema : Bundestagswahl 2021

  • Tauberbischofsheim Wahlkreis Odenwald-Tauber: Trotz Wählerschwund holen CDU und AfD Mandate

    Nina Warken (CDU) folgt Alois Gerig und vertritt den Wahlkreis Odenwald-Tauber im Bundestag. Doch der Erfolg ist getrübt, denn Warken muss – wie ihre Partei insgesamt – deutliche Verluste hinnehmen.

    Mehr erfahren
  • Tauberbischofsheim CDU bleibt stärkste Kraft im Wahlkreis Odenwald-Tauber

    Herbe Verluste bei der CDU und Zugewinne für die SPD bei den Erst- und Zweitstimmen. Auch Grüne und FDP standen in der Wählergunst höher als bei der Wahl 2017.

    Mehr erfahren
  • Ergebnisse So wurde in den 299 Wahlkreisen in Deutschland abgestimmt

    Die SPD hat die Bundestagswahl nach dem Ergebnis der Auszählung aller Wahlkreise gewonnen. Die CDU/CSU stürzte dagegen auf ein Rekordtief. Ein Blick in die 299 Wahlkreise Deutschlands.

    Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1