AdUnit Billboard
Spendenaktion

Wärmebildkameras an Feuerwehren übergeben

Sparkasse Tauberfranken übergibt hochwertige und wertvolle Werkzeuge für eine bessere Orientierung

Von 
sptf
Lesedauer: 
Symbolische Scheckübergabe an die Abordnungen der 19 Feuerwehren mit Bürgermeisterin Anette Schmidt (Vorsitzende des Verwaltungsrats der Sparkasse Tauberfranken), Peter Vogel (Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Tauberfranken), Andreas Geyer (Kreisbrandmeister MTK ), Jörg Kirschenlohr (Kreisbrandmeister NOK), Markus Haas (Sparkasse Tauberfranken) und den Bürgermeistern Otmar Dürr (Werbach), Joachim Döffinger (Assamstadt), Thomas Schreglmann (Külsheim) und Stellvertreter Michael Schinnagel (Witighausen) © Sparkasse Tauberfranken

Tauberbischofsheim. Für die insgesamt 19 Feuerwehren im Geschäftsgebiet der Sparkasse Tauberfranken gab es Anlass zur Freude: Mit der Ausschüttung von knapp 35 000 Euro aus dem Zweckertrag des PS-Lotteriesparens der Sparkasse wurden hochwertige Wärmebildkameras inklusive Zubehör angeschafft und feierlich in der Feuerwache Tauberbischofsheim an die Wehren übergeben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Nach dem musikalischen Auftakt durch die Stadt- und Feuerwehrkapelle Tauberbischofsheim eröffnete Sparkassendirektor Peter Vogel die feierliche Übergabe. Er zeigte sich sichtlich stolz, dass die Sparkasse durch die Ausschüttung aus dem PS-Lotteriesparen allen Feuerwehren im Geschäftsgebiet der Sparkasse Tauberfranken eine Wärmebildkamera an die Hand geben kann. Ein Thema, das gerade in der aktuellen Situation mit Blick auf die enorme Brandgefahr von unschätzbarem Wert für die Wehren, vor allem aber auch für die gesamte Bevölkerung ist.

„Wir sind froh, dass wir mit unserer Spende die Feuerwehren sinnvoll unterstützen können, wenngleich ich auch jedem wünsche, niemals in eine derlei ‚brenzlige’ Situation kommen zu müssen“, betonte Vogel. Er sprach den Wehren höchsten Respekt und Anerkennung für deren geleistete Arbeit aus. Weiter dankte er Kreisbrandmeister Andreas Geyer für die hervorragende und fachlich kompetente Unterstützung der Spendenaktion im Vorfeld.

Mehr zum Thema

Spendenaktion

Wärmebildkameras für Feuerwehren

Veröffentlicht
Von
sptf
Mehr erfahren
Hardheim

Sparkasse spendete Wärmebildkameras

Veröffentlicht
Von
ad/Bild: Feuerwehr
Mehr erfahren
Multifunktionale Drohne führt auch Wärmebildkamera mit

Niederstetten: Im Ernstfall zählt jede Sekunde

Veröffentlicht
Von
Markhard Brunecker
Mehr erfahren

Andreas Geyer dankte seinerseits der Sparkasse Tauberfranken für die großzügige Spende und die gute Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen. Geyer erklärte, dass die Anschaffung der Kameras für ihn eine Herzensangelegenheit sei. Die Wärmebildkameras dienen den Feuerwehren als wertvolle Werkzeuge zur Orientierung.

Er berichtete über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, um Personen oder Hitzequellen aufzuspüren, auch wenn Feuer, Rauch oder Dunkelheit das Vorwärtskommen im Einsatz erschweren. Auch die Bürgermeister der Städte und Gemeinden nahmen die Aktion der Sparkasse sehr wohlwollend zur Kenntnis und freuten sich über die sinnvolle Aufwertung der Ausstattung ihrer Wehren.

Der Grundsatz „Aus der Region – für die Region“, unter dem die Sparkasse Ausschüttungen aus dem PS-Lotteriesparen vornimmt, ist für das Geschäftsgebiet der Sparkasse und somit für die gesamte Bevölkerung seit Jahren fester Bestandteil der allgemeinen Unterstützung im Kreis. Mit dem Kauf eines PS-Loses kann jeder Bürger sich nicht nur persönlich die Chance auf attraktive Geldgewinne sowie Sonderpreise sichern, sondern unterstützt gleichzeitig gemeinnützige Projekte in der eigenen Region – so auch die Aktion „Wärmebildkameras für Feuerwehren“.

Die Feuerwehren folgender Städte und Gemeinden haben je eine Wärmebildkamera erhalten: Assamstadt, Bad Mergentheim, Boxberg, Creglingen, Freudenberg, Großrinderfeld, Grünsfeld, Hardheim, Höpfingen, Igersheim, Königheim, Külsheim, Lauda-Königshofen, Niederstetten, Tauberbischofsheim, Weikersheim, Werbach, Wertheim und Wittighausen. sptf

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1