AdUnit Billboard
Wirtschaft

VS spenden 100 000 Euro für die Ukraine

Mitarbeiter und Geschäftsleitung der Vereinigten Spezialmöbelfabriken zeigten besonderes Engagement

Von 
Bild: Guido Möller/VS
Lesedauer: 
Geschäftsführer Philipp Müller (links) und Betriebsratsvorsitzende Christoph Greß freuen sich, dass sich so viele VS-Mitarbeitende mit Spenden beteiligt haben, © Guido Müller/VS

Tauberbischofsheim. 100 000 Euro sind bei der Spendenkampagne der VS Vereinigte Spezialmöbelfabriken für notleidende Menschen aus der Ukraine zusammengekommen. Das Geld geht nun an die Aktion Deutschland Hilft, ein Bündnis renommierter deutscher Hilfsorganisationen. Die VS-Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter hatten die Möglichkeit, freiwillig einen Teil ihres Entgelts oder Geld in Form von Gleitzeitstunden zu spenden. Die Summe sollte dann durch das Unternehmen verdoppelt werden. „Rund 47 000 Euro hat die Belegschaft in kurzer Zeit gesammelt. Mit solch einer herausragenden Spendenbereitschaft hatten wir nicht gerechnet, das macht wirklich stolz“, sagte GeschäftsführerPhilipp Müller. Deshalb wurde dieser Betrag durch das Unternehmen nicht nur – wie versprochen – verdoppelt, sondern auf glatte 100 000 Euro aufgerundet. Auch der Betriebsratsvorsitzende Christoph Greß freut sich, dass sich so viele Kolleginnen und Kollegen mit Spenden beteiligt haben, um das Schicksal der vom Ukraine-Krieg betroffenenMenschen zu lindern. Bild: Guido Möller/VS

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Mehr zum Thema

Lions-Club Madonnenland

Eine Spende in einmaliger Höhe

Veröffentlicht
Von
Adrian Brosch
Mehr erfahren
Nahrungsmittel

So ist die Hauptversammlung von Südzucker gelaufen

Veröffentlicht
Von
Alexander Jungert
Mehr erfahren

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1