Turnerjugend-Gruppen-Wettkampf - Mannschaft aus Tauberbischofsheim bot in Schiltach starke Leistungen und behauptete sich gegen die Konkurrenz TSV-Team sichert sich die Badische Meisterschaft

Lesedauer: 

Erfolgreicher Wettkampf: Die Mannschaft der Turnabteilung des TSV Tauberbischofsheim holte sich den Sieg bei den Badischen Meisterschaften in Schiltach.

© TSV Tauberbischofsheim

Tauberbischofsheim. Die TGW-Mannschaft der Turnabteilung des TSV Tauberbischofsheim reiste mit ihren Trainerinnen Patricia Krajewski und Sonja Hamann zu den Badischen Meisterschaften in Schiltach.

AdUnit urban-intext1

Bei diesem "Turnerjugend-Gruppen-Wettkampf" (TGW) können sich alle antretenden Mannschaften drei Disziplinen von insgesamt acht aussuchen. Mögliche Disziplinen sind unter anderem sechsmal 75-Meter-Staffellauf, Medizinballweitwurf, Tanzen, Turnen, Singen und Schwimmen. Die TGW-Mannschaft des TSV Tauberbischofsheim wählte die Disziplinen Medizinballweitwurf, Tanzen und Gruppenbodenturnen mit Kasten aus.

Starke Leistungen

Am Vormittag startete die Mannschaft mit Michelle-Lea Schlund, Chantal Reinhard, Franziska Imhof, Lisa Otter, Lina Dur, Louise Perard, Thea Wiltschek, Leonie Freundschig, Lisa Baum und Clara Zwerger, mit ihrer ersten Disziplin, dem Medizinballweitwurf.

Dabei wird ein zwei Kilogramm schwerer Ball soweit wie möglich über den Kopf geworfen. Zwar rief das Team hier nicht ganz seine Trainingsleistung ab, erreichte aber immer noch gute 9,65 Punkte (von zehn möglichen). In der Mittagspause ging das große Zittern los, denn es stand das Gruppenbodenturnen mit Kasten an. Bei dieser Disziplin werden von der Mannschaft turnerische Schwierigkeiten wie Salti, Überschläge und FlickFlacks, eingebettet in Bewegungsbilder, dargeboten. Für ihre sehr gut geturnte Übung erhielt die Mannschaft von den strengen Wertungsrichtern 8,45 Punkte.

AdUnit urban-intext2

Etwas deprimiert aufgrund der vorherigen Turnwertung ging es zur Paradedisziplin, dem Tanzen. Hier präsentierten die Tauberbischofsheimerinnen eine Choreographie aus HipHop und Ballett. Ihr Ziel war es, die Trainingsleistung abzurufen, um zu einer Wertung von über neun Punkten zu gelangen. Der ausdrucksstark und gleichmäßig präsentierte Tanz wurde von den Kampfrichtern dann sogar mit 9,35 Punkten belohnt. Diese Punktzahl war die zweithöchste Tageswertung in dieser Disziplin, deshalb durfte die Mannschaft ihren Tanz während der Show der Sieger allen Teilnehmern der Badischen Meisterschaften präsentieren - eine besondere Ehre, denn nur ausgewählte Mannschaften dürfen dort ihr Talent unter Beweis stellen.

Die Siegerehrung hielt an diesem Tag noch eine Überraschung für die Mädchen des TSV Tauberbischofsheim bereit, denn sie landeten zusammen mit dem TV Steinach auf dem ersten Platz und wurden somit Badische Meister.