Gerümpelturnier - 15 Mannschaften gingen auf dem Sportgelände des SV Hochhausen auf Torejagd Team „Lieberampool“ holte sich den Siegerpokal

Lesedauer: 

Hochhausen. Das sechste Hochhäuser Gerümpelturnier fand auf dem Sportgelände in Hochhausen statt. Insgesamt 15 Teams meldeten sich an. Rund 200 Spieler und Zuschauer besuchten das Gelände.

AdUnit urban-intext1

In der Gruppe A trafen beim Eröffnungsspiel der Gastgeber, das „Organisationsteam“ sowie „Juuuchend“ aus Werbach, aufeinander. Da in der Gruppenphase parallel auf zwei Spielfeldern gespielt wurde, trafen auf Spielfeld 2 in Gruppe B „The Greens“ aus Tauberbischofsheim und die „Perplexen Pils Prinzen“ aus Hochhausen auf einander.

In Gruppe A waren weiterhin noch die Teams „Soccerholics“ aus Tauberbischofsheim, „VFL Vollsuff“ aus Großrinderfeld sowie „Saufen statt Laufen“ aus Eiersheim gelost worden.

Die Gruppe B bestand weiterhin aus „Dynamo Tresen“ aus Kützbrunn, FC Lieberampool aus Tauberbischofsheim und „Ballertdasdarein Istanbul“ aus Tauberbischofsheim.

AdUnit urban-intext2

In Gruppe C wurden die „Thekenbrasilianer“ aus Impfingen, die „Cro Cops“ aus Lauda, „Balkan United“ aus Tauberbischofsheim, „VvJ“ aus Uissigheim und die „Weizenbierfreunde“, ebenfalls aus Uissigheim, gelost.

Nach der Vorrunde, in der jeder gegen jeden in der jeweiligen Gruppe spielte, wurde das Viertel- und Halbfinale, sowie das Finale und das Spiel um Platz drei ausgetragen. Den vierten Platz belegte das „Organisationsteam“. Der dritte Platz ging an die „Thekenbrasilianer“, die als Preis einen Gutschein für einen Kasten Bier, einen WM-Ball, eine Magnum-Falsche Sekt sowie einen Pokal erspielten.

AdUnit urban-intext3

Den zweiten Platz belegte die Mannschaft „Cro Cops“, die als Hauptpreis einen 30-Euro-Verzehr-Gutschein, 15 Liter Bier, eine Magnum-Flasche Sekt, sowie einen Pokal gewannen.

AdUnit urban-intext4

Den ersten Platz belegte die Mannschaft „FC Lieberampool“, die, zusammen mit einem Pokal, einen 100 Euro Essensgutschein, eine Jeraboam-Flasche Sekt, sowie einen Gutschein für 30-Liter-Bier gewannen.

Das Organisationsteam um Daniel Siehr und dem Sportverein Hochhausen bedankte sich nach der Siegerehrung für das reibungslos abgelaufene und faire Turnier, sowie für die freundlichen Unterstützung der Sponsoren.