AdUnit Billboard
76. Liobafest in Tauberbischofsheim - Programm vom 21. bis 26. September mit vielen Höhepunkten

Tauberbischofsheimer Festwoche hat wieder viel zu bieten

Von 
bk
Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. Das Liobafest wird in diesem Jahr zum 76. Mal gefeiert. Seit dem Kriegsende 1945 wird in der Stadt Tauberbischofsheim der Gedenktag der heiligen Lioba als Festtag und Stadtfeiertag begangen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der Charakter des Festtags ist von unterschiedlichen Dimensionen geprägt: Politisch als Friedensfest in Erinnerung an das Kriegsende und die Verschonung der Stadt vor Zerstörung, und als Fest der Begegnung (von Familien mit ihren Kindern) sowie als Fest des kulturellen Erlebens.

Gefeiert wird grundsätzlich in einer Festwoche. Den Höhepunkt bildet der Lioba-Festtag am Samstag, 25. September.

Bedingt durch die Corona-Pandemie muss auch das Liobafest in diesem Jahr noch Einschränkungen erfahren. Dafür wurden interessante Alternativen gefunden. So findet beispielsweise das Nachtcafé am Dienstag der Liobawoche wieder statt. Das Programm des Liobafests im Überblick:

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Dienstag, 21. September: 19.30 Uhr Nachtcafé zum Thema „Gemeinsam für ein kinderfreundliches Tauberbischofsheim“ in der Aula des Schulzentrums am Wört, Pestalozziallee 6 (es gilt die 3G-Regel).

Mittwoch, 22. September: 9.30 Uhr Gottesdienst im Adam-Rauscher-Haus.

Donnerstag, 23. September: 10 Uhr Gottesdienst im Haus Heimberg. 10.30 Uhr Gottesdienst im Johannes-Sichart-Haus. 15 Uhr Liobafeier der Kindertagesstätten mit Liobaspiel und Austeilung der Liobabrötchen in der Kirche St. Martin.

Freitag, 24. September: Wortgottesdienst der Grundschule Impfingen mit Liobaspiel, Wortgottesdienst der Christian-Morgenstern-Grundschule, 11 Uhr Wortgottesdienst der Grundschule am Schloss mit Liobaspiel und Austeilung der Liobabrötchen in der Kirche St. Martin. 14 Uhr Eucharistiefeier für Senioren mit Austeilung der Liobabrötchen in der Kirche St. Martin, anschließend geselliges Zusammensein der Senioren im Winfriedheim oder Klösterlegarten. 19.30 Uhr Lichterkette an der Kirche St. Martin.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Samstag, 25. September: 10 Uhr Festgottesdienst (Festprediger Dekan i.R. Werner Florian) mit Segnung und Austeilung der Liobabrötchen in der Kirche St. Martin. 11.30 Uhr Mittagessen um die Kirche St. Martin – coronagerecht und mit Unterstützung von Tauberbischofsheimer Gastronomen. Musikalische Unterhaltung durch „Dixie Eight“, Kasperletheater der Kita St. Martin (bei schönem Wetter im Klösterlegarten).

14.30 Uhr Segnung der Verkehrsteilnehmer und der Fahrzeuge auf dem Marktplatz in Tauberbischofsheim. 15 Uhr Stadt- und Kirchenführung (Hauptportal Kirche St. Martin) für alle Neubürger.

Sonntag, 26. September: 18 Uhr Vesper mit dem Kantorenchor in der Kirche St. Martin. bk

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1