AdUnit Billboard
Innenstadtbereich - Tiefgaragen Ringstraße und Schlossplatz mit schrankenlosem Parksystem ausgestattet

Tauberbischofsheim: Parkende können mit Handy bezahlen

Modern und schrankenfrei präsentieren sich seit dem Wochenende die beiden Parkgaragen Ringstraße und Schlossplatz. Damit gehören die Schrankenanlagen der Vergangenheit an.

Von 
stv
Lesedauer: 
Eine moderne Parkraum-Technologie ermöglicht jetzt das Handyparken mit PayByPhone in den Tiefgaragen Ringstraße und Schlossplatz. © Stadtverwaltung

Tauberbischofsheim. Wer in der Parkgarage Schlossplatz und der Parkgarage Ringstraße nun parkt, muss mit diesem kundenfreundlichen System dann keine Schranke mehr passieren und kann sein Parkentgelt am Automaten oder mit der App „PayByPhone“ bezahlen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Möglich gemacht wird dies in der Kreisstadt durch moderne Parkraum-Technologie mit Kennzeichenerkennung.

So funktioniert das schrankenlose Parken: Der Autofahrer fährt mit seinem Fahrzeug einfach in die Parkgarage. Beim Ein- und Ausfahren wird das Kennzeichen des Fahrzeugs gescannt, um die Parkdauer ermitteln zu können. Die gesetzlichen Anforderungen zum Datenschutz werden dabei jederzeit eingehalten.

Die Parkenden können nun ganz bequem über das Handyparken mit Pay-ByPhone, wie es auf den oberirdischen Stellplätzen schon seit 2018 eingeführt ist, den Parkvorgang starten, diesen jederzeit verlängern und abschließen. Wer kein Smartphone hat, kann nach wie vor bar, mit EC- oder Kreditkarte am Automaten bezahlen, indem kurz vor Abfahrt das Kennzeichen über das Tastenfeld eingegeben wird. Die Menüführung erfolgt auf den Touch-Bildschirmen der Automaten. Nach dem Bezahlen hat der Autofahrer, genau wie früher, zehn Minuten Zeit die Parkgarage zu verlassen. Das System löscht das gescannte Kennzeichen automatisch, sobald die Zahlung beglichen und der Parkvorgang beendet ist.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mehr zum Thema

Die wichtigsten News des Tages

FN Mittags Newsletter - Jetzt anmelden!

Mehr erfahren

Wichtig ist: Der Parkvorgang muss vor der Ausfahrt aus der Parkgarage bezahlt werden. Verlässt ein Fahrzeug den Parkplatz, ohne vorher zu bezahlen, begeht er eine Ordnungswidrigkeit. Die auffällige Beschilderung an Ein- und Ausfahrt erinnert die Parkenden nochmals daran, das Parkentgelt zu begleichen.

Da sich das Handyparken über die Jahre bewährt hat, wurde die Zusammenarbeit zwischen PayByPhone und der Stadt Tauberbischofsheim nun verlängert und vertieft. Die Zusammenarbeit mit dem Software Anbieter Peter Park System erlaubt die Einbindung von Handyparken auch in den Parkgaragen. Damit wird das Parken in der Stadt noch digitaler, kontaktloser und einfach komfortabler.

Die Technik des schrankenfreien Parkens bildet bereits den neuen Standard in vielen europäischen Ländern und erfreut sich durch den hohen Grad an Kundenfreundlichkeit auch in Deutschland an wachsender Beliebtheit.

Das digitale Parksystem zur automatischen Kennzeichenerkennung wird von dem Münchner Unternehmen Peter Park System gestellt. Der Kennzeichen-Scanner erfasst nur das Kfz-Kennzeichen, zeichnet keine Videos auf und kann nicht einsehen, wer das Fahrzeug fährt oder mit im Fahrzeug sitzt.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Das Lesen des Kennzeichens erfolgt DSGVO-konform. Beim erfolgreichen Abschluss des Parkvorgangs werden die Kennzeichen kurz darauf wieder gelöscht. stv

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1