Stefan Konietzny: „Eine neue Kultur des Miteinanders“

Von 
Stefan Konietzny
Lesedauer: 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Bürgermeisterkandidat Stefan Konietzny. © Konietzny
AdUnit urban-intext1

In was für einer Stadt wollen wir leben? Was wollen wir unseren Kindern für Perspektiven bieten? Und was können wir selbst dazu beitragen?

Ich bin in den letzten Wochen in unserer Stadt und in den Ortsteilen von Tür zu Tür gegangen und habe das Gespräch mit Ihnen gesucht. Ich habe mit Jugendlichen und Senioren geredet, mit Vereinen und Unternehmern, mit Alteingesessenen und Zugezogenen.

Ich habe Ihnen zugehört: von den Bedürfnissen der Ortschaften bis zu den großen Themen unserer Zeit, von Friedhof und Hallenbad bis hin zu Digitalisierung und Klimawandel. Ich habe erfahren, was Sie sich für die Zukunft unserer Stadt wünschen: Eine Kultur, die geprägt ist von Ehrlichkeit, Transparenz und Bürgernähe.

AdUnit urban-intext2

Eine Stadt, in der wir und unsere Umwelt wieder im Mittelpunkt stellen. Eine Stadt der Ideen, die gewappnet ist für die Herausforderungen der Zukunft.

Jetzt ist die Gelegenheit, um den Weg in diese Zukunft einzuschlagen. Die Gelegenheit, neue Wege zu gehen und Herausforderungen entschlossen anzugehen. Und die Gelegenheit, eine neue Kultur des Miteinanders zu etablieren, des Zuhörens und des Respekts.

AdUnit urban-intext3

Liebe Mitbürger, unterstützen Sie mich, und lassen Sie uns diese Zukunft angehen unter dem Motto „Miteinander! Nachhaltig! Gestalten!“.

AdUnit urban-intext4

Ich freue mich auf Sie.

Stefan Konietzny