Schlachthof Tauberbischofsheim - Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Tierquälerei / Betrieb durchsucht / Schwere Vorwürfe gegen das Veterinäramt

Schlachtvieh in den Tod gequält

Von 
Fabian Greulich
Lesedauer: 
Am Tauberbischofsheimer Schlachthof herrschte am Tag nach der Schließung geschäftiges Treiben. Zahlreiche Kühl-Lastwagen mit deutschen und rumänischen Kennzeichen holten bereits am frühen Morgen offenbar das Rindfleisch aus der Produktion der letzten Tage ab. Ansonsten steht der Betrieb still. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts der Tierquälerei und durchsuchte den Betrieb. © Susanne Marinelli

Im Schlachthof in Tauberbischofsheim sollen Rinder unter schlimmsten Bedingungen getötet worden sein. Der Betrieb wurde von den Behörden geschlossen. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Tauberbischofsheim. Es ist ein handfester Skandal, der bundesweit für große Empörung sorgt. Im Schlachthof im Bödeleinsweg (45 Mitarbeiter) sollen sich schreckliche Szenen abgespielt haben. Dies belegen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen