AdUnit Billboard
Spendenübergabe - Bastelmaterial, Spiele und Sportartikel für 500 Euro

Rotarier unterstützen das Projekt Hausaufgabenhilfe an den Grundschulen

Von 
stv
Lesedauer: 
Die Spendenübergabe fand kürzlich vor der Christian-Morgen-Grundschule statt. © Stadtverwaltung Tauberbischofsheim

Tauberbischofsheim. Die Pastpräsidentin des Rotary Clubs, Nina Warken, und Schatzmeister Steffen Wiesinger überreichten vor der Christian-Morgen-Grundschule neue Spiel- und Sportgeräte sowie Bastelbedarf für die Betreuungsgruppen der Grundschulen von Tauberbischofsheim. Im vergangenem Schuljahr wurden aufgrund der Pandemie an allen Grundschulen zur Trennung von Klassen zusätzliche Gruppen eingerichtet werden. Das war auch mit einem deutlich höheren Spiel- und Bastelaufwand verbunden. Dank der Unterstützung durch Rotary Hilfe wurden zusätzliche Spiel- und Bastelmaterialien für 500 Euro angeschafft.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

„Kinder sind uns immer ein besonderes Anliegen. Die Folgen der Pandemie-Situation für Kinder und Jugendliche sind nach Expertenmeinung enorm. Die sozialen Kontakte spielen für die Entwicklung eine wichtige Rolle. Und es ist immens, was man sich ausdenken muss, um Kinder adäquat zu bespaßen“, stellte Nina Warken bei der Übergabe fest.

Von der Spende wurden viele pädagogisch wertvolle Spiele angeschafft. Es gab auch Sitzbänke für den Garten sowie Basketball-Bälle, Federballspiele und Tischtennisschläger. Die Grundschule am Schloss erhielt einen Rollschrank für Spiel- und Bastelutensilien.

Die Stadt Tauberbischofsheim bietet in Zusammenarbeit mit Rotary Hilfe Tauberbischofsheim bereits seit dem Schuljahr 2004/2005 das Projekt „Hausaufgabenhilfe“ an der Grundschule am Schloss und förderte insbesondere fremdsprachige Grundschüler sowie Kinder allein erziehender Elternteile finanziell.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Das Team, bestehend aus ausgebildeten Fachkräften, unterstützt die Kinder intensiv von Montag bis Donnerstag jeweils von 13.30 bis 16 Uhr. Nach Erledigung der Hausaufgaben werden Freizeitaktivitäten angeboten. Die Hausaufgabenbetreuung ist einer der Bestandteile des Ganztagsangebots an den Grundschulen.

Bürgermeisterin Anette Schmidt unterstrich die Bedeutung des Projekts und bedankte sich für die Unterstützung des Rotary Clubs: „Es waren einsame Zeiten für die Kinder. Neue spielerische Herausforderungen und gemeinsame Bewegung sind für die Entwicklung sehr wichtig. Die neuen Spielsachen machen es den Betreuern einfacher, den Kindern neue Anreize zu bieten und Spielfreude in der Gemeinschaft zu fördern.“ stv

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1