AdUnit Billboard

Leserbrief - Zum regionalen Sortiment in Rewe-Einkaufsmärkten „Profit ist nicht immer alles”

Lesedauer

Wenn in der Rewe-Zentrale in Köln entschieden wird, dass wir im Taubertal nicht mehr unser Bier in sämtlichen Rewe-Einkaufsmärkten bekommen, dann ist etwas schief gelaufen.

Die Distelhäuser Brauerei erhöht die Endverbraucherpreise, und in Köln wird von heute auf morgen entschieden, uns diese Produkte von der Einkaufsliste zu nehmen.

Immer informiert sein

Die wichtigsten News des Tages

FN Mittags Newsletter - Jetzt anmelden!

Mehr erfahren
AdUnit Content_1
AdUnit Mobile_Pos2

Was glauben die hierfür Zuständigen Mitarbeiter in Köln? Ob wir uns das wohl gefallen lassen, nur weil die Herren in Köln mehr Profit machen wollen?

Alleine deswegen sollen wir unser hiesiges Bier nicht mehr bekommen? Wo bleibt die Parole „Regionalität“? Unsere Brauereien im Taubertal unterstützen unsere Vereine mit vielen Aktivitäten und Möglichkeiten seit Jahrzehnten.

Sie geben vielen unserer Mitbürger einen Arbeitsplatz und ermöglichen zahlreiche Events durch ihr Engagement. Wir sollten uns als mündige Bürger dagegen wehren.

Den Wocheneinkauf dorthin zu verlagern, wo wir unsere regionalen Produkte weiterhin unbeschränkt kaufen können. Wir alle sollten über diese „Verkaufsstrategie“ des Profits nachdenken. Vielleicht geht ja so ein Lichtlein bei den Herren in Köln auf, die zwar immer mit Regionalität werben, doch nicht im geringsten dahinterstehen. Profit ist nicht immer alles.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1