AdUnit Billboard
25. Juni - Wallfahrt in Tauberbischofsheim

Pilgern durch die Seelsorgeeinheit

Lesedauer: 

Tauberbischofsheim. Die Planungen laufen schon länger im Pfarrgemeinderat, im Liturgieausschuss und im Arbeitskreis, der sich zur Vorbereitung der Wallfahrt durch die Seelsorgeeinheit zusammen gefunden hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Roter Faden

Das Wallfahrtsthema „Wir säen, damit die Zukunft blüht und Frucht bringt“ soll sich wie ein roter Faden durch die Wallfahrt ziehen. Damit hat das Vorbereitungsteam das Jahresthema der Seelsorgeeinheit aufgegriffen, das ebenfalls Bezug nimmt auf die Gestaltung der Zukunft aus einem tiefen Gottvertrauen heraus. Die Wallfahrtsteilnehmer sind an den einzelnen Stationen aufgerufen, sich mit Liedern, Gebeten und kreativen Elementen in das Thema einführen zu lassen.

Beginn ist um 7 Uhr

Die Wallfahrt durch die Seelsorgeeinheit findet statt am Samstag, 25. Juni, und beginnt um 7 Uhr in der Bonifatiuskirche. Anschließend wird über Impfingen (ab 8.30 Uhr) Hochhausen (ab 9.50), Dienstadt (ab 12.15 Uhr), Dittwar (ab 15.10 Uhr) Hof Steinbach (ab 16 Uhr), Distelhausen (ab 17.20 Uhr) Dittigheim (ab 17.45 Uhr) wieder zurück nach Tauberbischofsheim gepilgert.

Mehr zum Thema

Jugendgottesdienst zum Schulstart

Spannungsfeld zwischen Wiedersehensfreude und Leistungsdruck

Veröffentlicht
Von
(ac)
Mehr erfahren
In St. Alban in Hardheim

Taizégebet

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Neuauflage

Walldürn: „Der extreme Kreuzweg Deines Lebens 2022!” findet am 2. April statt

Veröffentlicht
Von
Achim Dörr
Mehr erfahren

Hier bildet die Vorabendmesse in der Stadtkirche St. Martin schließlich den gemeinsamen Abschluss der Wallfahrt.

Anmeldung wichtig

Eine Anmeldung im Pfarrbüro hilft dem Vorbereitungsteam bei der organisatorischen Vorbereitung. Selbstverständlich kann man sich auch ohne Anmeldung spontan an der ganzen Wallfahrt oder an einzelnen Teilstrecken beteiligen. In Dienstadt bereitet die Feuerwehr für die Pilger am Feuerwehrgerätehaus ab 11.30 Uhr ein einfaches Mittagessen vor.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1