AdUnit Billboard
Amtsdeutsch den Kampf angesagt - Stuttgarter Staatsministerium will mit neuer Software Behördensprache vereinfachen / Programm kostet zunächst 150 000 Euro

Odenwald-Tauber/Stuttgart: „Eigenen Verstand nicht ausschalten“

Anleiterbarkeit oder einachsiger Dreiseitenkipper – Behördensprache ist oft unverständliches Amtsdeutsch, mit dem die Bürger recht wenig anfangen können. Mit einer neuen Software will das Staatsministerium Abhilfe schaffen. Mit Erfolg?

Von 
Klaus T. Mende
Lesedauer: 
Der Begriff „Personenvereinzelungsanlage“ ist ein typisches Beispiel für unverständliche Behördensprache – wenn man einfach „Drehkreuz“ sagen würde, versteht es jeder. Das „Amtsdeutsch“ ist vielen ein Dorn im Auge, jetzt wohl auch dem Stuttgarter Staatsministerium. © DPA

„Die Software TextLab funktioniert wie eine Art Rechtschreib-Programm – sie wird als Word-Plug-in zur Verfügung gestellt“, bestätigt Pressesprecherin Constanze Wheeler-Hill aus dem Haus von Ministerpräsident Wilfried Kretschmann gegenüber den Fränkischen Nachrichten. „Mitarbeiter können damit jeden Text auf seine Verständlichkeit untersuchen.“ Die Software mache Vorschläge zu

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Journalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1